Die moderne Arbeitswelt durchläuft einen stetigen Wandel: Technologische Fortschritte, Globalisierung und sich ändernde Marktdynamiken führen zu einem kontinuierlichen Druck, mit all diesen Entwicklungen Schritt zu halten. Dadurch wird der Wandel von vielen als herausfordernd und komplex empfunden. Dies führt häufig zu Gefühlen der Überforderung bei der Wahl des richtigen Berufsweges oder bei einer beruflichen Neuorientierung. Im Folgenden geben wir Ihnen 6 wertvolle Tipps, wie Sie sich in der sogenannten BANI-Welt – einer Welt voller Unsicherheit und Komplexität – zurechtfinden und wie ein achtsamer Umgang mit dieser Komplexität bei der Jobsuche oder einem Jobwechsel aussehen kann.

Was versteht man unter der BANI-Welt?

Die BANI-Welt ist ein Akronym, das aus der Systemtheorie stammt und die vier Hauptmerkmale einer instabilen Umgebung beschreibt:

  • Brittle – die Zerbrechlichkeit der Arbeitsstrukturen: In der heutigen Arbeitswelt sind traditionelle Strukturen oft brüchig. Langfristige Arbeitsverhältnisse und klare Karrierepfade gehören zunehmend der Vergangenheit an. Arbeitnehmer:innen müssen sich auf unvorhersehbare Veränderungen einstellen.
  • Anxious – die Ängste der Arbeitswelt: Die ständige Veränderung kann Ängste und Unsicherheiten hervorrufen. Die Angst vor Arbeitsplatzverlust, Unsicherheit über die eigene Rolle im Unternehmen und die Sorge um die eigene berufliche Zukunft sind allgegenwärtig.
  • Nonlinear – die nichtlineare Karriereentwicklung: Früher waren Karrierewege oft linear und vorhersehbar. In der BANI-Welt jedoch verlaufen sie nicht mehr geradlinig. Die Möglichkeit von Umwegen, Branchenwechseln und Aufgabenwechseln wird zunehmend zur Norm.
  • Incomprehensible – die Unverständlichkeit der Unternehmensstrukturen: Unternehmensstrukturen werden komplexer, Hierarchien verschwimmen und Entscheidungswege sind oft schwer nachvollziehbar. Diese Unverständlichkeit begünstigt Frustration und Verwirrung.

Grafik BANI

Diese Charakteristika prägen die moderne Arbeitswelt und stellen Arbeitnehmer:innen vor neue Herausforderungen. Die BANI-Welt erfordert ein Umdenken und eine Anpassung an neue Realitäten. Gleichzeitig geht sie angesichts ihrer Komplexität für Arbeitssuchende mit großer Unsicherheit und Überforderung einher. Wie können diese somit einen Weg finden, um sich in der BANI-Welt erfolgreich und selbstbewusst aufzustellen?

Welche zwei Grundvoraussetzungen benötigen Sie, um die BANI-Welt und die Herausforderung der Arbeitswelt erfolgreich zu meistern?

  1. Souveräner Umgang mit Unsicherheiten

Die neue Arbeitswelt bringt für Arbeitnehmer:innen zahlreiche Unsicherheiten mit sich, insbesondere bei einem Jobwechsel oder einer beruflichen Neuorientierung. Es ist entscheidend, diese Unsicherheiten und die damit verbundenen Herausforderungen als normale Bestandteile des beruflichen Lebens zu akzeptieren und sie als Chancen für persönliche und berufliche Weiterentwicklung zu sehen. Darüber hinaus ist die Entwicklung von Resilienz durch beispielsweise Selbstreflexion oder eine realistische Zielsetzung zentral, um den ständigen Wandel zu bewältigen und sich von Rückschlägen schnell zu erholen.

  1. Eine ausgeprägte Anpassungsfähigkeit

Anpassungsfähigkeit ist essenziell, um sich ständig verändernden Bedingungen zu stellen. Diese Fähigkeit beruht auf lebenslangem Lernen, das Neugier und Offenheit fördert, sowie auf einer flexiblen Denkweise, die kreative und innovative Lösungen für Probleme ermöglicht. Durch die Entwicklung dieser Kernkompetenzen können Menschen nicht nur auf Veränderungen reagieren, sondern auch aktiv an der Gestaltung ihrer beruflichen Zukunft mitwirken.

Wie gehen Sie mit der Unsicherheit um?

Ein Blick auf die Beschreibung des BANI-Begriffs verdeutlicht, dass die neue Arbeitswelt mit zahlreichen Belastungen für die Arbeitnehmer:innen verbunden ist. Hinzu kommt, dass ein Jobwechsel und die damit verbundene Jobsuche allgemein als herausfordernd empfunden werden können. Wenn Sie darüber hinaus nicht nur in Ihrem aktuellen Unternehmen, sondern auch mit Ihrer Tätigkeit unzufrieden sind und sich deshalb eine Neuorientierung wünschen, kommen vor allem die A- und N-Dimension der BANI-Welt zum Tragen. Dies erschwert den gesamten Prozess. Gerade bei einer beruflichen Neuorientierung können Zweifel bezüglich Ihrer bereits erworbenen Kompetenzen entstehen. Des Weiteren tritt häufig die Frage auf, ob sich ein Jobwechsel tatsächlich lohnt und sich die berufliche Situation dadurch nachhaltig verbessert.

Mann steht nachdenklich in Labyrinth

Um in der BANI-Welt zurechtzukommen und Ihren persönlichen beruflichen Weg zu finden, gibt es Strategien, um mit diesen Unsicherheiten, Zweifeln und Fragen erfolgreich umzugehen.

Beginnen Sie damit, Ungewissheit und Bedenken als integralen Bestandteil der heutigen Arbeitswelt zu verstehen und Verständnis und Mitgefühl für sich selbst zu entwickeln. Erkennen Sie, dass Veränderungen und Unvorhersehbarkeit normal sind. Durch die Akzeptanz können Sie flexibler und kreativer auf Veränderungen reagieren. Sehen Sie Unsicherheit als Chance, neue Lösungswege zu identifizieren und innovative Ansätze in Ihrer Arbeit zu verfolgen. Es geht darum, eine positive Einstellung zur Unsicherheit zu entwickeln und nicht ausschließlich die damit verbundenen Anforderungen zu assoziieren. Betrachten Sie sie nicht als Hindernis, sondern als eine Gelegenheit zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung.

Zudem ist es von entscheidender Bedeutung, Resilienz zu entwickeln. Resilienz ist die Fähigkeit, sich schnell von Rückschlägen und Schwierigkeiten zu erholen. In der BANI-Welt ist sie entscheidend, um mit dem stetigen Wandel umzugehen und sich anzupassen. Der Aufbau von Resilienz kann durch verschiedene Praktiken gefördert werden wie regelmäßige Reflexion, das Setzen realistischer Ziele und das Pflegen von unterstützenden sozialen Netzwerken. Erlernen Sie Techniken des Stressmanagements und der emotionalen Selbstregulierung. Als eine erste Übung kann der Ressourcenbaum helfen. Sehen Sie Rückschläge als Lerngelegenheiten und nicht als Misserfolge. Darüber hinaus ist eine gesunde Work-Life-Balance entscheidend, um langfristig resilient zu bleiben. Priorisieren Sie Ihr Wohlbefinden und sorgen Sie für ausreichend Erholung und Ausgleich.

Sobald Sie das Gefühl haben, einen besseren Umgang mit den Veränderungen in der Arbeitswelt und den damit verbundenen Unsicherheiten entwickelt zu haben, sollten Sie Ihren Fokus auf eine weitere für den Erfolg entscheidende Kompetenz legen: Ihre Anpassungsfähigkeit.

Entwickeln Sie Anpassungsfähigkeit in der modernen Arbeitswelt

In der modernen Arbeitswelt, die durch die BANI-Prinzipien geprägt ist, ist Anpassungsfähigkeit mittlerweile kein Nice-to-have mehr, sondern eine Notwendigkeit. Diese Fähigkeit, sich kontinuierlich anzupassen und weiterzuentwickeln, ist entscheidend, um in einem Umfeld, das durch Unsicherheit, Komplexität und schnelle Veränderungen charakterisiert ist, zu bestehen und sich individuell zu entfalten.

Anpassungsfähigkeit bedeutet mehr als nur auf Veränderungen zu reagieren; es bedeutet, sich aktiv auf sie vorzubereiten und sie als integralen Bestandteil des persönlichen und beruflichen Wachstums zu betrachten. In diesem Kontext spielt lebenslanges Lernen eine zentrale Rolle. Es geht nicht nur darum, neue Fähigkeiten zu erwerben oder bestehendes Wissen kontinuierlich aufzufrischen. Lebenslanges Lernen fördert auch die Neugier und Offenheit, die notwendig sind, um in einer sich ständig wandelnden Umgebung kreativ und innovativ zu sein. Es geht darum, eine Lernhaltung zu entwickeln, die es ermöglicht, Chancen zu erkennen und Herausforderungen als Möglichkeiten zur Weiterentwicklung zu begreifen.

Parallel dazu ist Flexibilität im Denken unerlässlich. Eine flexible Denkweise ermöglicht es, über den Tellerrand hinauszuschauen, starre Denkmuster zu überwinden und verschiedene Perspektiven einzunehmen. Diese kognitive Agilität ist entscheidend, um komplexe Probleme zu lösen und innovative Lösungen zu entwickeln. Es bedeutet, in einem größeren Rahmen zu denken, Verbindungen zwischen scheinbar unverbundenen Informationen herzustellen und bereit zu sein, traditionelle Ansätze infrage zu stellen und neue Wege einzuschlagen.

Die Entwicklung von Anpassungsfähigkeit in der BANI-Welt ist somit ein vielschichtiger Prozess, der lebenslanges Lernen und Flexibilität im Denken umfasst. Es ist ein Prozess, der kontinuierliche Selbstreflexion, die Bereitschaft, aus Erfahrungen zu lernen, und die Offenheit für neue Ideen und Ansätze erfordert. Indem Sie diese Fähigkeiten kultivieren und fördern, können Sie sich nicht nur an die Veränderungen anpassen, sondern diese auch aktiv mitgestalten und nutzen, um Ihre beruflichen Ziele zu erreichen und Ihre persönliche Entwicklung voranzutreiben.

Tipps für die Jobsuche bzw. einen Jobwechsel in der BANI-Welt

Die beiden soeben erläuterten Aspekte – ein souveräner Umgang mit Unsicherheiten und die Entwicklung von Anpassungsfähigkeit – bilden das Fundament, um sich in der BANI-Welt zurechtzufinden. Denn die Jobsuche im Allgemeinen oder gar ein Jobwechsel nach langjähriger Anstellung in einer bestimmten Branche bringen zahlreiche Herausforderungen und Zweifel für die Bewerber:innen mit sich. Falls es Ihnen auch so geht, sind Sie mit all diesen Gefühlen, Gedanken und Ängsten nicht allein. Bedenken Sie außerdem, dass es sich um ein strukturelles Thema handelt, das die gesamte Arbeitswelt betrifft. Angesichts der Komplexität der BANI-Welt kann es schwerfallen, zu wissen, wo Sie bei einer Jobsuche bzw. einem Jobwechsel am besten anfangen und wie Sie vorgehen sollten. Deshalb erhalten Sie im Folgenden sechs Tipps, die eine Anregung für Sie darstellen, wie Sie für Ihre individuelle berufliche Zukunft Klarheit finden können:

  1. Selbstreflexion

Bevor Sie den Schritt wagen, nehmen Sie sich Zeit für eine gründliche Selbstreflexion. Fragen Sie sich, was Ihnen wirklich wichtig ist und welche Art von Arbeitsumgebung und -kultur Sie suchen.

  1. Netzwerkaufbau

Bauen Sie ein solides Netzwerk auf, das Ihnen nicht nur bei der Jobsuche, sondern auch bei der beruflichen Entwicklung helfen kann. In einer Welt des ständigen Wandels sind Kontakte und Unterstützung unerlässlich.

  1. Gezielte Weiterbildung

Identifizieren Sie Fähigkeiten und Kenntnisse, die in Ihrem angestrebten Bereich gefragt sind, und investieren Sie in gezielte Weiterbildung. Dies zeigt potenziellen Arbeitgebern Ihre Bereitschaft, sich anzupassen und zu wachsen.

  1. Achtsamer Umgang mit Veränderungen

Achten Sie darauf, regelmäßig Pausen einzulegen und Stressfaktoren zu minimieren. Ein achtsamer Umgang mit sich selbst und der eigenen Gesundheit ist entscheidend, um langfristig leistungsfähig und zufrieden im Berufsleben zu stehen.

  1. Offenheit für Neues

Seien Sie offen für neue Arbeitsmodelle und -umgebungen. Die Flexibilität, sich auf unterschiedliche Situationen einzustellen, ist ein Schlüssel zum Erfolg in der BANI-Welt.

  1. Mut zur Veränderung

Haben Sie den Mut, gegebenenfalls einen radikalen Schritt zu wagen, wenn Sie spüren, dass Ihr aktueller Job nicht mehr zu Ihnen passt. Ein Wechsel kann neue Perspektiven und Möglichkeiten eröffnen.

Frau meditiert auf einem schwarzen Knäuel

Den Wandel der Arbeitswelt als Chance begreifen

Veränderungen in der Arbeitswelt können beängstigend wirken, doch sie bieten auch zahlreiche Chancen für Wachstum und Entwicklung. Wenn Sie sich Unterstützung wünschen, um sich erfolgreich zu präsentieren und Resilienz und Anpassungsfähigkeit aufzubauen, bietet Ihnen ein Karriere-Coaching bei INQUA genau die Hilfestellung, die Sie benötigen. Zu Beginn des Coaching-Prozesses erhalten Sie auf der Grundlage eines Interviews mit Ihrem:Ihrer Coach ein sogenanntes Kompetenzprofil High Profiling®, in dem Ihre fachlichen und sozialen Kompetenzen aufgeschlüsselt sind. Darauf aufbauend unterstützen Sie die Coaches von INQUA dabei, Strategien zu entwickeln, um in dieser unsicheren Umgebung erfolgreich zu agieren. Durch gezielte Coaching-Übungen und -Methoden helfen sie Ihnen, mit Ihren Ängsten umzugehen und eine innere Einstellung zu entwickeln, die Sie in der BANI-Welt stärkt. Unsere Karriere-Coaches begleiten Sie auf Ihrem individuellen nichtlinearen Pfad und unterstützen Sie bei der Identifikation von beruflichen Chancen.

Die BANI-Welt fordert uns heraus, doch sie bietet auch die Möglichkeit, neue Wege zu beschreiten und unsere Karrieren auf neue Bahnen zu lenken, die vorher vielleicht undenkbar waren. Indem Sie sich dieser Herausforderung stellen, können Sie eine berufliche Zukunft aufbauen, die nicht nur erfolgreich, sondern auch erfüllend ist.

Nehmen Sie die Herausforderungen an, entwickeln Sie sich weiter und finden Sie Ihren individuellen Weg, um Ihre berufliche Zukunft aktiv zu gestalten. Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen unsere Podcast-Folge COACHGEFLÜSTER über das BANI-Modell.

Über den Autor:

Johannes Junker I Head of Coaching bei INQUA

Johannes Junker ist systemischer Coach, kreativer Prozessbegleiter und Head of Communications am INQUA-Institut. Als Host des INQUA Karriere-Coaching-Podcasts COACHGEFLÜSTER spricht er regelmäßig mit Expert:innen zu Themen rund um die berufliche Neuorientierung und gibt Tipps für Vorstellungsgespräche, Bewerbung und die persönliche Weiterentwicklung.

Weitere Links zum Thema: 

Folge COACHGEFLÜSTER:

Der Ressourcenbaum als Coaching-Übung zum Mitmachen

Blogbeiträge: 

Prokrastination bei Angst vor Jobwechsel und Bewerbungen

Aus der Komfortzone in die Traumkarriere: Berufe für Quereinsteiger:innen

Jetzt online zum Coaching anmelden!

Egal, ob Sie direkt mit dem Coaching durchstarten oder zuerst Ihre:n Coach kennenlernen möchten: Melden Sie sich jetzt unverbindlich zum Karriere-Coaching an!

Letzte Beiträge

Cultural Fit: Welche Unternehmenskultur passt zu mir?

Cultural Fit: Welche Unternehmenskultur passt zu mir?

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Cultural Fit? Und wie finde ich heraus, welche Unternehmenskultur zu mir passt? Darüber sprechen wir im Podcast COACHGEFLÜSTER mit Diane Hedderich. Sie ist INQUA Karriere-Coach und Expertin für berufliche Orientierung, Zielfindung sowie Sinn- und Wertekrisen. Viel Spaß beim Hören!

Ein Leuchtfeuer der Resilienz: INQUA Kongress 2024

Ein Leuchtfeuer der Resilienz: INQUA Kongress 2024

Beim INQUA Kongress versammelten sich das Kernteam sowie unsere Coaches und Analyst:innen, um in das Thema Resilienz einzutauchen. Das Event führte in innovative Ansätze und Methoden ein. Diese zeigten, wie es gelingt, beruflichen Herausforderungen zu begegnen und diese Fähigkeiten in die tägliche Praxis umzusetzen.

10 KI Jobs mit Zukunft: Nutzen Sie den KI-Wandel als Chance

10 KI Jobs mit Zukunft: Nutzen Sie den KI-Wandel als Chance

Die Sorge, dass Künstliche Intelligenz (KI) Jobs vernichtet, ist groß. Wir schauen die andere Seite der Medaille an und zeigen, welche neuen Jobs durch KI entstehen – nicht nur im Bereich von Entwicklung und Cyber Security. Lernen Sie 10 KI Jobs kennen, die Sie vermutlich nicht auf dem Schirm hatten.