Digitales Coaching als effektives Tool für die neue Arbeitswelt: das „INQUA Karriere-Coaching mit High Profiling® Hybrid“

Frisch zertifiziert und höchst wirksam: Das INQUA-Institut präsentiert seine erweiterte AVGS-Maßnahme, die sich speziell an arbeitslose Akademiker:innen, Fach- und Führungskräfte richtet. In Anpassung an den digitalen Wandel bietet INQUA schon lange erfolgreich Online-Coaching an und hat sich in der Vermittlung digitaler Kompetenzen als Spezialist etabliert. Die INQUA Coachees können die Maßnahme INQUA Karriere-Coaching mit High Profiling® Hybrid barrierefrei und ortsunabhängig im Online-Format durchführen, in Präsenzsitzungen oder in einer hybriden Kombination aus beidem.

Was ist neu?

Das Hybrid-Angebot präsentiert sich in der erhöhten Qualität der digitalen Umsetzung: Die über 100 INQUA Coaches sind alle an der INQUA-Akademie im Online-Coaching ausgebildet und nutzen die neusten technischen Tools. Damit die Klient:innen sich ihrer fachlichen und sozialen Kompetenzen und Entwicklungsfelder noch besser bewusst werden können, hat INQUA auch sein wissenschaftlich fundiertes Kompetenzprofil High Profiling® weiter optimiert. So liefert das Coaching-Instrument mit noch punktgenaueren Ergebnissen die perfekte Grundlage für das weitere Jobcoaching.

AVGS-Coachees erhalten per App exklusiven Zugang zu vielfältigen Begleitmaterialien für die Karriere-Entwicklung. Die Wissensplattform mit verbesserter Oberfläche ist prall gefüllt mit wertvollen Expertentipps, Podcasts sowie Transferübungen für die Zeit zwischen den Sitzungen. Nicht mehr ganz neu, aber zunehmend gefragt, ist das Angebot, das Coaching komplett in englischer Sprache durchzuführen. Hiervon profitieren nicht nur Menschen mit Migrationshintergrund, sondern auch Klient:innen, die sich auf englischsprachigen Arbeitsmärkten im In- und Ausland bewerben möchten. Inhaltlich hat INQUA außerdem die Themen Gesundheit und Work-Life-Balance bei der Entwicklung beruflicher Optionen stärker in den Blick gerückt.

Präsenz Coaching mit Hybrid Option

Was ist digitales Coaching?

Unter digitalem Coaching versteht man, dass der Coaching-Prozess – also die Kommunikation zwischen Coach und Coachee – über digitale Kanäle erfolgt. Das kann als Videochat im Browser oder mobil am Handy erfolgen, zum Beispiel über Programme wie Zoom oder Skype, auch Textnachrichten gehören dazu. Coach und Coachee bearbeiten die verschiedenen Aspekte der beruflichen Ziele genauso wie im Präsenz-Coaching gemeinsam. Die Vorteile liegen auf der Hand: Einerseits können Coaching-Stunden orts- und zeitunabhängig erfolgen. Andererseits steht der bundesweite INQUA Coaching-Pool zur Verfügung und nicht nur die Coaches vor Ort.

Der Vorteil des digitalen Settings: Erfolgt ein Coaching von zu Hause aus, kann die digitale Distanz dafür sorgen, dass sich beispielsweise sich zurückhaltende Menschen dem Coach gegenüber leichter öffnen und anvertrauen können, was die Basis für ein wirksames und erfolgreiches Coaching ist. Die emotionale und professionelle Unterstützung durch den Coach, seine Wertschätzung und das Verständnis sind im digitalen Coaching genauso gegeben wie im analogen Raum.

Definition: Digitales Coaching

Unter digitalem Coaching versteht man einen Coaching-Prozess, der über digitale Kanäle erfolgt. Das kann als Videochat im Browser oder mobil am Handy über Programme wie Zoom oder Skype erfolgen, auch Textnachrichten gehören dazu.

Welche Tools sind im digitalen Coaching anwendbar?

Die INQUA-spezifischen Methoden – das Kompetenzprofil High Profiling® und die Ressourcenorientierte Genogrammarbeit  – funktionieren auch online wunderbar, wie fast alle Methoden aus dem Präsenzcoaching. Mittels interaktiver Whiteboards und anderer kreativer Visualisierungstools lässt es sich hervorragend zeitgleich arbeiten. Dabei profitieren Coach und Klient:in laut Gilbert Hartsch, Head of Coaching am INQUA-Institut, von der unmittelbaren digitalen Sicherung der gemeinsamen Ergebnisse: „So können die Coachees im Rahmen von Transferaufgaben auch zwischen den Sitzungen weiter daran arbeiten. Das ist besonders bei der Entwicklung von Visionen und beruflichen Möglichkeiten vorteilhaft.“

Auch wenn es um Strategieentwicklung geht, um die Nutzung von Social Media, das Feedback zu Online-Profilen oder die Optimierung von Bewerbungsunterlagen, lässt sich online besser als im Coaching-Raum zusammenarbeiten. Coach und Coachee können dann im Screensharing ganz konkret gemeinsam Dokumente wie Lebenslauf und Anschreiben oder Social-Media-Profile überarbeiten.

Für die Vorbereitung auf Online-Bewerbungsgespräche ist digitales Coaching natürlich prädestiniert: Die Gespräche lassen sich zur Übung aufzeichnen und im Anschluss gemeinsam reflektieren. Auf Wunsch können einzelne Sitzungen auch komplett dokumentiert werden.

Vorteile des digitalen Karriere-Coachings

Mehr Flexibilität:

  • Online- und/oder Präsenz-Coaching möglich
  • Ortsunabhängigkeit
  • weder Fahrtzeiten noch -kosten
  • Barrierefreiheit
  • Arbeiten in vertrauter Umgebung
  • alle Unterlagen griffbereit auf dem Computer
  • mehr Flexibilität bei der Terminfindung
  • größere Coach-Auswahl durch Standortunabhängigkeit

Intensive Coaching-Einheiten:

  • mehr Zeit fürs Kennenlernen, Zieldefinition und Reflexion durch mehr Coaching-Sitzungen als bei manch anderen Trägern
  • dichte, intensive Betreuung durch den Coach

Auf- und Ausbau der digitalen Kompetenzen:

  • Fokus auf die digitale Jobsuche
  • Networking mit LinkedIn und XING
  • Online bewerben
  • Vorbereitung aufs Online-Vorstellungsgespräch
  • Bewerbungsunterlagen online präsentieren
  • Beispiele neuer digitaler Bewerbungsplattformen finden
  • Kennenlernen der Bewerbungsbörsen (stepstone.com, monster.de, indeed.com sowie regionale und branchenspezifische Börsen)
  • Fitwerden für den Arbeitsmarkt der Zukunft
  • steigende Jobchancen dank digitalem Know-how

Was ist Hybrid-Coaching?

Hybrid- oder auch Blended Coaching beschreibt die Anwendung von digitalen Coaching-Methoden im herkömmlichen Prozess. Reines Online-Coaching kann inzwischen fast alles, was in Präsenz möglich ist und bietet die oben genannten Vorteile. Die persönliche Begegnung im Coaching-Raum ist jedoch nicht gänzlich zu ersetzen. Auch funktionieren manche Methoden in Präsenz anders – wenn sie etwa die Bewegung im Raum oder die Umgebung mit einbeziehen, etwa bei einer Aufstellungsmethode des Inneren Teams mit am Boden ausgelegten Karten.

Für viele Klient:innen ist auch der Weg zum Coaching bereits wichtig: raus aus der gewohnten Umgebung, sich innerlich vorbereitend und später auf dem Heimweg das im Coaching Erlebte verarbeitend. Diese Aspekte sind laut INQUA Jobcoach Johannes Junker nicht zu unterschätzen: „Die Präsenzsitzungen sind für Klient:innen, die gerne analog arbeiten, nach wie vor wichtig. Und es ist eine besonders schöne Situation einen Menschen in natura zu treffen, in einer Welt, in der wir mehr und mehr digital connected sind.“ INQUA bietet deshalb die freie Wahl das Coaching zu 100 Prozent in Präsenz, rein online oder in einer Kombination aus beidem zu durchlaufen, um die Vorzüge beider Varianten sinnvoll zu nutzen.

Warum ist die Vermittlung digitaler Kompetenzen speziell für Akademiker:innen wichtig?

Visionär:innen und Entscheidungsträger:innen widmen sich gerne den ganz großen gesellschaftlichen Fragen, zum Beispiel: „Wie wollen wir morgen arbeiten?” Mit diesen Gedankenspielen sind sie Universitäten und Hochschulen – und damit den Absolvent:innen – allerdings zwei Schritte voraus: Im Studium wird oft noch vermittelt, wie gestern gearbeitet wurde. Hochschuldozent:innen sind weniger damit vertraut, wie der Arbeitsalltag in Großkonzernen oder Digitalagenturen heute aussieht. Der Digital Workplace, New Work und Social Collaboration sind dort jedoch bereits gelebte Realität,  genauso wie eine Affinität und Normalität im Umgang mit digitalen Tools mittlerweile eine Selbstverständlichkeit geworden sind. Für Berufsanfänger:innen frisch aus dem Studium kann das zur großen Herausforderung werden – ebenso wie für arbeitslose Akademiker:innen, deren letzte Bewerbungsphase schon länger zurückliegt. Auch Menschen, die sich umorientieren und nach einer neuen Aufgabe suchen, können von der digitalen Realität überrascht werden. Es gilt, gut vorbereitet zu sein, um in der neuen Arbeitswelt nicht nur mitreden, sondern auch mitarbeiten zu können. Hier kann Akademiker:innen ein spezielles Job-Coaching helfen.

Genau da setzt das Format des in Berlin entwickelten INQUA Karriere-Coachings an. High Profiling® Hybrid liefert Antworten auf die wichtigsten Fragen: Wie bewerbe ich mich online? Wie präsentiere ich meine Bewerbungsunterlagen virtuell? Wie finde ich mich auf den mittlerweile gängigen digitalen Bewerbungsplattformen der Unternehmen zurecht? Und wenn es dann so weit ist und ich zum Gespräch eingeladen werde: Wie präsentiere ich mich beim Online-Vorstellungsgespräch? Wie setze ich mich vor dem Bildschirm ins rechte Licht und worauf muss ich achten? Diese Themen werden im Akademiker:innen-Coaching nicht nur angerissen, sondern – durch mehr Coaching-Einheiten als bei manch anderen Trägern – ausführlich bearbeitet und praxisnah trainiert. Schließlich handelt es sich hierbei um Schlüsselqualifikationen, die den entscheidenden Unterschied beim Schritt in Richtung Traumjob machen können. Denn um es mit einem Zitat von Wladimir Klitschko zu sagen: „Der digitale Sturm verändert jede Branche und wer sich nicht digitalisiert, wird ausgeknockt.”

Wie komme ich als arbeitslose:r Akademiker:in an eine Förderung?

Selbstverständlich wird auch diese Maßnahme für arbeitslose Akademiker:innen zu 100 Prozent durch den sogenannten Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS-Gutschein) der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters gefördert. Das Jobcenter äußert zum INQUA Angebot positives Feedback: Das Coaching für arbeitslose Akademiker:innen sei mit seiner digitalen Ausrichtung eine optimale Unterstützung und erhöhe die Vermittlungschancen in einem sich wandelnden Arbeitsmarkt. Hier schätzt man nicht nur den einfachen Zugang auch außerhalb der INQUA Standorte, sondern bewertet auch die intensivere und gleichzeitig flexiblere Betreuung als stabilisierend und Erfolg garantierend für die Neu- und Umorientierung.

Click & Start: Der AVGS-Gutschein kann auf digitalem Weg beantragt werden, indem der aktuelle Info-Flyer  auf der INQUA Website heruntergeladen und dem:der Arbeitsvermittler:in mit Bitte um Ausstellung per E-Mail weitergeleitet wird. Anschließend reicht eine unverbindliche Anmeldung beim INQUA-Institut, bei der Sie Ihre Ziele definieren, Ihre präferierte Coaching-Form (vor Ort, die Blended-Mischform oder das reine Online-Coaching) sowie Ihre bevorzugten Tageszeiten nennen. Auch ein unverbindliches telefonisches Vorgespräch mit Ihrem potenziellen Coach ist möglich.

Fragen an INQUA Karriere-Coach Johannes Junker zum Karriere-Coaching mit High Profiling® Hybrid

 

Johannes, was sagen die INQUA Kund:innen zum Hybrid-Angebot?

„Es wird angenommen und wertgeschätzt: Die Klient:innen finden die Möglichkeit total klasse, dass sie frei wählen und Online-Coaching beliebig mit Präsenz-Coaching kombinieren dürfen. Denn sie haben ganz unterschiedliche Bedürfnisse: Manche sind Digital Natives, die ein rein digitales Coaching bevorzugen. Andere möchten nur Präsenz, wieder andere wählen das Blended Coaching als Mix. Da haben wir derzeit ein recht ausgeglichenes Verhältnis. Daher ist es uns wichtig, alle Optionen individuell wählbar anzubieten.“

Wie definierst du digitale Kompetenzen?

„Als digitale Kompetenz bezeichnen wir die Fähigkeit, sich in der digitalen Arbeitswelt sicher zu bewegen. Bereits während der Arbeitssuche weise ich durch mein Handeln aus, dass ich mich in der digitalen Welt gut zurechtfinde und auskenne. Das reicht von der Kenntnis der verschiedenen Online-Jobbörsen bis zum Format eines digitalen Lebenslaufs oder wie ich ein Online-Bewerbungsgespräch gestalte, angefangen von der richtigen Ausleuchtung über einen vorteilhaften Hintergrund und ähnliche Details. Wenn ich mich auf diesem Terrain souverän bewege, zeige ich, dass ich anpassungsfähig bin – und damit ein Gewinn für jedes Unternehmen. Allein dass der oder die Bewerbende auf digitalen Plattformen aktiv ist, spricht bereits für seine, beziehungsweise ihre digitale Kompetenz.“

Inwiefern sind diese Kompetenzen so wichtig für die Arbeitssuche?

„Unsere Kunden:innen sind in der Mehrheit Akademiker:innen oder Selbstständige. Sie sind anspruchsvoll, möchten einen spannenden und gut bezahlten Job und kommen um die Digitalisierung auf dem Arbeitsmarkt nicht herum. Das ist nicht erst seit Corona so, doch durch die Pandemie hat sich der Prozess der Digitalisierung beschleunigt. Die Zeit der ausgedruckten Bewerbungsunterlagen, die per Post verschickt werden, ist definitiv vorbei und wird auch nicht wiederkommen. Folglich sind unsere Klient:innen mit unserem digitalen Coaching-Angebot bestens für die Zukunft aufgestellt.“

100 Prozent digital:  Das INQUA Kompass-Coaching

Appbasiertes Kompass CoachingEin reines und ebenfalls hocheffektives Online-Coaching bietet INQUA seinen Privatkund:innen – via App mit täglichen Impulsen und Reflexionsaufgaben sowie individuellen Coaching-Sitzungen für einen intensiven Orientierungsprozess. Die Klient:innen wählen je nach Bedarf das Angebot mit drei oder sieben virtuellen Sitzungen mit ihrem persönlichen Coach. Mehr Informationen gibt es in diesem Video.

INQUA auf Erfolgskurs

Im Jahr 2022 haben 1.665 Kund:innen ein INQUA Karriere-Coaching durchlaufen. Der Prüfdienst der Bundesagentur für Arbeit bewertet das Angebot mit 98 von 100 Punkten. Bereits zwei Wochen nach Abschluss der Maßnahme finden 40 Prozent der Teilnehmenden einen Job, nach drei Monaten sind es bereits 60 Prozent, nach fünf Monate rund 80 Prozent.

Lernen Sie uns kennen: Wir stellen unser Coaching-Angebot bei den kostenfreien Karrieretagen 2023 vor. Unter anderem sind wir in Bremen, Berlin, Köln, München, Dresden und Frankfurt vor Ort. Wir freuen uns auf Sie!

Über den Autor:

Johannes Gramß

Johannes Gramß ist Diplom-Psychologe und Geschäftsführer des INQUA-Instituts. Sein Schwerpunkt liegt in der Konzeptentwicklung für Digitales Coaching mit ansprechenden, wirkungsvollen Lernarchitekturen. Er beschäftigt sich zudem mit dem Nutzen von persönlichen Ressourcen und dem Bearbeiten innerer Barrieren bei der beruflichen Neuorientierung sowie dem psychologisch geschickten Umgang bei digitalen Auswahlprozessen für Bewerbende.

Weitere Links zum Thema: 

So funktioniert das INQUA AVGS-Coaching – Die FAQ im Überblick

Podcast COACHGEFLÜSTER:

Was ein gutes Coaching ausmacht – Podcast COACHGEFLÜSTER mit INQUA Coach Simone Eva Schüler

Antworten auf Ihre Fragen rund ums Coaching – COACHGEFLÜSTER mit INQUA Coach Janina Gerig

Der biografieorientierte Fokus bei INQUA – COACHGEFLÜSTER mit Dr. Martin Hertkorn, INQUA Gründer und Entwickler des Kompetenzprofils High Profiling®

Jetzt online zum Coaching anmelden!

Egal, ob Sie direkt mit dem Coaching durchstarten oder zuerst Ihre:n Coach kennenlernen möchten: Melden Sie sich jetzt unverbindlich zum Karriere-Coaching an!

Letzte Beiträge

Cultural Fit: Welche Unternehmenskultur passt zu mir?

Cultural Fit: Welche Unternehmenskultur passt zu mir?

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Cultural Fit? Und wie finde ich heraus, welche Unternehmenskultur zu mir passt? Darüber sprechen wir im Podcast COACHGEFLÜSTER mit Diane Hedderich. Sie ist INQUA Karriere-Coach und Expertin für berufliche Orientierung, Zielfindung sowie Sinn- und Wertekrisen. Viel Spaß beim Hören!

Ein Leuchtfeuer der Resilienz: INQUA Kongress 2024

Ein Leuchtfeuer der Resilienz: INQUA Kongress 2024

Beim INQUA Kongress versammelten sich das Kernteam sowie unsere Coaches und Analyst:innen, um in das Thema Resilienz einzutauchen. Das Event führte in innovative Ansätze und Methoden ein. Diese zeigten, wie es gelingt, beruflichen Herausforderungen zu begegnen und diese Fähigkeiten in die tägliche Praxis umzusetzen.

10 KI Jobs mit Zukunft: Nutzen Sie den KI-Wandel als Chance

10 KI Jobs mit Zukunft: Nutzen Sie den KI-Wandel als Chance

Die Sorge, dass Künstliche Intelligenz (KI) Jobs vernichtet, ist groß. Wir schauen die andere Seite der Medaille an und zeigen, welche neuen Jobs durch KI entstehen – nicht nur im Bereich von Entwicklung und Cyber Security. Lernen Sie 10 KI Jobs kennen, die Sie vermutlich nicht auf dem Schirm hatten.