Die rasante Entwicklung von auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierenden Technologien beschäftigt Menschen auf unterschiedliche Weise: Die einen sind besorgt um ihre Zukunft, weil Künstliche Intelligenz Jobs überflüssig macht. Die anderen fokussieren sich auf die Tatsache, dass neue Jobs durch KI entstehen, und überlegen, welcher KI Job der richtige für sie sein könnte. In einem Punkt sind sich alle einig: KI ist kein Hype, der wieder vorbeigehen wird. Sie ist Teil unserer neuen Realität und es ist sinnvoll, sich konstruktiv damit auseinanderzusetzen. In diesem Sinne möchten wir diesen Blog-Beitrag dazu nutzen, um mit Ihnen eine kleine Reise in die Arbeitswelt der Zukunft zu unternehmen.

KI Jobs sind die Zukunft

Es ist davon auszugehen, dass in naher Zukunft vor allem repetitive, regelbasierte und datenintensive Aufgaben von Künstlicher Intelligenz übernommen werden. Das sind Tätigkeiten, die standardisierte Prozesse erfordern wie Datenerfassung und -verarbeitung, einfache Kund:innen-Anfragen oder Lager- und Logistik-Operationen. Solche Aufgaben können durch KI effizienter, schneller und fehlerfrei erledigt werden – das reduziert die Notwendigkeit menschlicher Arbeitskräfte. In Bereichen allerdings, in denen kreative, strategische und zwischenmenschliche Fähigkeiten gefragt sind, sind wir Menschen der Künstlichen Intelligenz überlegen. Wir möchten Ihnen 10 mögliche KI Jobs vorstellen, für die es auch in Zukunft echte Menschen braucht.

Dass durch KI vor allem Jobs in Bereichen wie Software-Entwicklung oder Cyber Security entstehen, liegt auf der Hand. Darum setzen wir unseren Fokus auf Bereiche, die Ihnen möglicherweise nicht als Erstes in den Sinn kommen, wenn Sie an KI Jobs denken. So möchten wir Ihnen zeigen, dass die digitale Zukunft viele Möglichkeiten vor allem für Quereinsteiger:innen und Menschen mit dem Wunsch nach beruflicher Veränderung bereithält. Unsere Liste umfasst 10 Jobs, die erst aufgrund der Eroberung des Arbeitsmarkts durch KI denkbar sind. Gleichzeitig sind es nur 10 Jobs – denkbar sind so viele mehr. Nutzen Sie unsere Liste als Inspiration und kreieren Sie eigene KI Jobs, in denen Ihre Talente, Fähigkeiten und Kompetenzen zum Einsatz kommen.

10 mögliche KI Jobs

    1. KI-Kommunikationsberater:in
    2. Content Creator
    3. KI-Trainingsdesigner:in
    4. Kommunikationsspezialist:in
    5. Ethik- und Datenschutzbeauftragte:r
    6. KI-Marketing-Spezialist:in
    7. Community Manager:in
    8. Kommunikationsdesigner:in
    9. Strategische Berater:in für digitale Transformation
    10. Digital Wellness Coach

1. KI-Kommunikationsberater:in – strategische Begleitung der Veränderung

KI-Kommunikationsberater:innen sind darauf spezialisiert, Unternehmen bei der Implementierung und Kommunikation von KI-Initiativen zu unterstützen. Diese Rolle erfordert exzellente Kommunikationsfähigkeiten und ein Verständnis der Technologie, um komplexe Informationen verständlich zu vermitteln. Sie entwickeln Strategien, um interne und externe Stakeholder zu informieren und einzubinden. Dabei geht es nicht nur darum, technische Details zu erläutern. Auch die Vorteile und potenzielle Herausforderungen von KI-Anwendungen müssen transparent dargestellt werden. Durch Schulungen und Workshops helfen sie Mitarbeitenden dabei, Veränderungen im Unternehmen zu verstehen und anzunehmen. So werden Akzeptanz und Erfolg von KI-Projekten maßgeblich beeinflusst.

2. Content Creator für KI – Geschichtenerzähler:in der Zukunft

Content Creators, die sich auf KI und Technologie spezialisieren, erstellen interessante Inhalte, die komplexe technische Themen verständlich erklären und dadurch einem breiteren Publikum zugänglich machen. Sie nutzen verschiedene Medienformate und Kanäle wie Blogs, Videos, Podcasts oder Social Media, um das Bewusstsein und Verständnis für KI zu fördern. Diese Rolle erfordert ein hohes Maß an Kreativität und die Fähigkeit, technische Informationen in fesselnde Geschichten zu verwandeln. Content Creators für KI arbeiten eng mit technischen Expert:innen zusammen, um sicherzustellen, dass ihre Informationen korrekt vermittelt werden und aktuell sind. Ihre Aufgabe besteht darin, sowohl Fachleute als auch die breite Öffentlichkeit über die neuesten Entwicklungen in Sachen KI zu informieren und dafür zu begeistern.

3. KI-Trainingsdesigner:in – Entwicklung von Schulungskonzepten

KI-Trainingsdesigner:in entwickeln Schulungsprogramme, die anderen Menschen die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse im Umgang mit KI vermitteln. Sie erstellen didaktische Materialien und setzen auf innovative Lernmethoden wie E-Learning oder interaktive Workshops. Diese Rolle erfordert pädagogisches Fachwissen und ein gutes Verständnis von Lerntechnologien. Sie analysieren zum Beispiel den Schulungsbedarf in Unternehmen und entwickeln maßgeschneiderte Programme, die den spezifischen Anforderungen eines Unternehmens gerecht werden. Durch ihre Arbeit tragen sie dazu bei, dass Mitarbeitende sich sicher im Umgang mit neuen Technologien fühlen und diese effektiv nutzen können – was sich wiederum positiv auf die Produktivität und Innovationsfähigkeit des Unternehmens auswirkt.

Virtuelle Schulungskonzepte mit KI

4. Kommunikationsspezialist:in für Chatbots – Stimme der Maschinen

Kommunikationsspezialist:innen für Chatbots und virtuelle Assistent:innen entwickeln und optimieren die Kommunikationsstrategien dieser Systeme. Sie schreiben Dialoge, entwerfen Interaktionsszenarien und sorgen dafür, dass sich die Kommunikation menschlich anfühlt und insgesamt benutzungsfreundlich ist. Diese Rolle kombiniert technische Kenntnisse mit einer starken Orientierung an Benutzer:innen-Erfahrungen. Solche Kommunikationsspezialist:innen arbeiten eng mit Entwicklungsteams zusammen, um sicherzustellen, dass die Chatbots effektiv und natürlich mit Nutzer:innen interagieren. Dazu analysieren sie Daten und Feedbacks von anwendenden Personen, um die Dialoge kontinuierlich zu verbessern und den Bedürfnissen und Erwartungen der Benutzer:innen anzupassen.

5. Ethik- und Datenschutzbeauftragte:r – Bewachende:r der digitalen Ethik

Ethik- und Datenschutzbeauftragte entwickeln und überwachen die Einhaltung von ethischen Richtlinien und Datenschutzvorschriften im Umgang mit KI. Sie sorgen dafür, dass der Einsatz von KI-Systemen den gesetzlichen Vorgaben entspricht und ethische Standards berücksichtigt werden. So eine Position erfordert ein tiefes Verständnis ethischer Prinzipien und die Fähigkeit, komplexe ethische Fragen zu analysieren. Ethikbeauftragte arbeiten meist interdisziplinär. Vorstellbar ist eine enge Zusammenarbeit mit Entwicklungsteams, Menschen in der Politiker oder Rechts- und Compliance-Teams, um ethische Standards zu entwickeln und umzusetzen. Ihre Arbeit trägt dazu bei, das Vertrauen in KI-Systeme zu stärken und sicherzustellen, dass diese im Sinne der Gesellschaft verantwortungsvoll und transparent eingesetzt werden.

6. KI-Marketing-Spezialist:in – Innovation des Marketings

KI-Marketing-Fachleute nutzen KI-Tools, um personalisierte Marketingstrategien zu entwickeln. Sie analysieren Daten, um Zielgruppen besser zu verstehen, und optimieren Kampagnen in Echtzeit, um die bestmögliche Wirkung und Reichweite der platzierten Botschaften zu erzielen. Diese Rolle erfordert eine Kombination aus Marketing-Wissen und technischen Fähigkeiten in der Datenanalyse. Marketing-Spezialist:innen arbeiten eng mit Datenwissenschaftler:innen und IT-Teams zusammen, um die Möglichkeiten der KI optimal zu nutzen. Durch die Personalisierung von Marketing-Botschaften und die präzise Ansprache von Zielgruppen können Unternehmen ihre Marketingeffizienz mit ihrer Unterstützung erheblich verbessern.

7. Community Manager:in für KI-Plattformen – Moderation in der digitalen Welt

Community Manager:innen, die sich auf KI-Plattformen konzentrieren, entwickeln und pflegen Online-Communitys rund um KI-Themen. Sie fördern den Austausch zwischen Entwickler:innen, Nutzer:innen und Interessierten und schaffen so eine engagierte und informierte Community. Kommunikationsfähigkeiten und die Fähigkeit, Netzwerke zu knüpfen und zu pflegen, sind entscheidend für so eine Position. Community Manager:innen moderieren Diskussionen, organisieren virtuelle Veranstaltungen und sorgen dafür, dass die Mitglieder einer Community eingebunden und unterstützt werden. Ihre Arbeit trägt dazu bei, die Vernetzung und den Wissensaustausch zwischen Menschen zu fördern.

Communitymanagement KI

8. Kommunikationsdesigner:in für AR/VR – Architekt:in der erweiterten Realität

Kommunikationsdesigner:innen für Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) entwickeln immersive Kommunikationslösungen, die neue Wege der Interaktion und des Storytellings eröffnen. Sie arbeiten an Projekten, die von virtuellen Meetings bis hin zu interaktiven Schulungen reichen. Für so eine Position sind vor allem Kreativität und technisches Wissen in den Bereichen AR/VR gefragt. Sie müssen dazu in der Lage sein, ansprechende und intuitive Benutzungsoberflächen zu entwickeln, die den Nutzer:innen ein möglichst realitätsnahes Erlebnis bieten. Ihre Arbeit revolutioniert die Art und Weise, wie Informationen präsentiert und aufgenommen werden, und eröffnet neue Möglichkeiten für Bildung, Unterhaltung und berufliche Kommunikation.

9. Strategische Berater:in für digitale Transformation – Wegbereiter:in des Wandels

Strategische Berater:innen für digitale Transformation unterstützen zum Beispiel Unternehmen oder Ministerien dabei, die strategischen Herausforderungen der digitalen Transformation zu bewältigen. Sie analysieren Markttrends, identifizieren Chancen und entwickeln Strategien, um die digitale Transformation effektiv zu kommunizieren und zu implementieren. Analytische Fähigkeiten und strategisches Denken sind in diesem Job die wichtigsten Werkzeuge. Diese Berater:innen arbeiten eng mit Führungskräften oder Politiker:innen zusammen und helfen diesen dabei, langfristige Ziele zu setzen und die notwendigen Schritte zur Erreichung dieser Ziele zu planen. Außerdem beraten sie Unternehmen dahin gehend, ihre Geschäftsmodelle an aktuelle Entwicklungen anzupassen, um wettbewerbsfähig und innovativ zu bleiben.

10. Digital Wellness Coach – Gesund durch die digitale Welt

Digital Wellness Coaches unterstützen Einzelpersonen und Unternehmen dabei, gesunde und nachhaltige Praktiken im Umgang mit digitalen Technologien zu entwickeln. Sie fördern das Bewusstsein für digitale Balance und helfen, Burnout durch übermäßigen Technologieeinsatz zu vermeiden. Ein Hintergrund in Gesundheitsberatung und eine Affinität zu digitalen Themen sind hier von Vorteil. Digital Wellness Coaches bieten Schulungen und Workshops an, um Techniken zur Stressbewältigung und zur Förderung der digitalen Achtsamkeit zu vermitteln. Ein Einsatz in Schulen oder Universitäten ist ebenfalls denkbar. Ihre Arbeit hilft Menschen dabei, ihre mentale und physische Gesundheit im Blick zu behalten und gut für sich zu sorgen.

Wichtige Fähigkeiten und Anpassungsstrategien

Um in der KI-getriebenen Arbeitswelt erfolgreich zu sein, sind bestimmte Fähigkeiten besonders gefragt. Neugier und die Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen und die eigene Rolle zu überdenken, gehören unbedingt dazu. Aber natürlich spielen auch technische Kompetenzen eine zentrale Rolle, zum Beispiel Grundkenntnisse in Datenanalyse und maschinellem Lernen. Diese Fähigkeiten ermöglichen es den Fachkräften, technologische Grundlagen zu verstehen und effektiv mit technischen Teams zusammenzuarbeiten. Kreativität und Problemlösungsfähigkeiten sind ebenfalls entscheidend, denn die Entwicklung von innovativen Ansätzen und die Fähigkeit, komplexe Probleme zu lösen, sind wesentliche Bestandteile vieler neuer KI Jobs.

Ein weiterer wichtiger Faktor für die berufliche Zukunft in einer KI-Welt ist interdisziplinäres Denken. Die Fähigkeit, Schnittstellen zwischen verschiedenen Fachbereichen zu erkennen und zu nutzen, fördert die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch, was sich wiederum positiv auf die Innovationskraft auswirkt. Die Kompetenz, Ergebnisse verständlich zu präsentieren oder komplexe Zusammenhänge zu erläutern, ist in nahezu allen neuen Berufsfeldern ebenso gefragt wie die Fähigkeit zur Teamarbeit. Und natürlich sind Kommunikationsfähigkeiten unerlässlich: Sie erleichtern den Austausch von Ideen und tragen dazu bei, Projekte erfolgreich umzusetzen.

Neue Chancen durch KI für Quereinsteiger:innen und Akademiker:innen

Unsere KI Jobs zeigen nur einen Ausschnitt der Möglichkeiten, die auf einem KI-getriebenen Arbeitsmarkt existieren. Ihre Gemeinsamkeit besteht in ihrer Aktualität: Diese KI Jobs sind so neu, dass es (noch) keine Ausbildung gibt, die Menschen konkret darauf vorbereitet. Darum bieten diese Berufsfelder die Chance für einen Neuanfang – und eignen sich damit hervorragend für Quereinsteiger:innen oder Menschen, die gerade dabei sind, sich beruflich neu zu orientieren und weiterzuentwickeln. Wenn Sie sich für einen dieser Berufe interessieren oder wir Sie zu einem ganz eigenen Berufsfeld inspiriert haben: Nutzen Sie die Chance, in einen Bereich einzusteigen, der nicht nur zukunftssicher ist, sondern Ihnen auch die Möglichkeit bietet, als Vorreiter:in neue Standards zu definieren.

Die Entwicklungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz eröffnen neue berufliche Perspektiven. Durch kontinuierliche Weiterbildung und die Bereitschaft, sich auf neue Technologien einzulassen, können Akademiker:innen und Quereinsteiger:innen die Chancen der digitalen Transformation für sich nutzen und ihre berufliche Zukunft aktiv gestalten. INQUA steht Ihnen als kompetenter Partner zur Seite und unterstützt Sie bei der beruflichen Neuorientierung und der Entwicklung notwendiger Kompetenzen. Die Zukunft der Arbeitswelt mag ungewiss erscheinen. Mit den richtigen Strategien und Fähigkeiten können Sie die Veränderungen jedoch nicht nur bewältigen, sondern auch aktiv mitgestalten.

Über die Autorin:

Anja Blum

Anja ist am INQUA-Institut für das Online Marketing verantwortlich. Sie hat einen Master in Soziologie und widmet sich bei INQUA als Autorin insbesondere den gesellschaftlichen Auswirkungen von Technologie sowie anderen Themen im Bereich Künstliche Intelligenz.

Weitere Links zum Thema:

Künstliche Intelligenz bei der Jobsuche: 5 hilfreiche KI-Tools

Podcast COACHGEFLÜSTER: Künstliche Intelligenz im Recruiting

Dialog mit Chatbots – so nutzen Sie Vorteile künstlicher Intelligenz für Ihre Karriere

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Lesen Sie monatlich die aktuellsten News vom Arbeitsmarkt & Tipps zum Bewerbungsprozess – kostenlos in Ihrem E-Mail-Postfach.




Letzte Beiträge

Cultural Fit: Welche Unternehmenskultur passt zu mir?

Cultural Fit: Welche Unternehmenskultur passt zu mir?

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Cultural Fit? Und wie finde ich heraus, welche Unternehmenskultur zu mir passt? Darüber sprechen wir im Podcast COACHGEFLÜSTER mit Diane Hedderich. Sie ist INQUA Karriere-Coach und Expertin für berufliche Orientierung, Zielfindung sowie Sinn- und Wertekrisen. Viel Spaß beim Hören!

Ein Leuchtfeuer der Resilienz: INQUA Kongress 2024

Ein Leuchtfeuer der Resilienz: INQUA Kongress 2024

Beim INQUA Kongress versammelten sich das Kernteam sowie unsere Coaches und Analyst:innen, um in das Thema Resilienz einzutauchen. Das Event führte in innovative Ansätze und Methoden ein. Diese zeigten, wie es gelingt, beruflichen Herausforderungen zu begegnen und diese Fähigkeiten in die tägliche Praxis umzusetzen.

Souverän zum neuen Job: 10 Tipps für Ihr Bewerbungsgespräch

Souverän zum neuen Job: 10 Tipps für Ihr Bewerbungsgespräch

Vom Bewerbungsgespräch zum Traumjob: 10 bewährte Tipps für Sicherheit und Souveränität. Erfahren Sie, wie Sie sich gründlich vorbereiten, Ihre Selbstpräsentation perfektionieren und Ihre Motivation überzeugend darlegen. Diese Tipps unterstützen Sie bei den Herausforderungen Ihres nächsten Bewerbungsgesprächs.