Zurück in den Beruf: Ihr Coaching nach der Reha

Arbeiten nach Reha – Coaching am INQUA Institut

Wieder arbeitsfähig nach der Reha? Ihr Coaching für den Berufseinstieg

Sie werden bald arbeitsfähig aus der Reha entlassen und wollen nicht mehr zurück in Ihren alten Beruf? Oder stehen Sie krankheitsbedingt nach einer abgeschlossenen Rehabilitationsmaßnahme vor der Herausforderung, dass eine Umschulung erforderlich ist? Dann bietet Ihnen das INQUA Karriere-Coaching mit High Profiling® Digital genau die richtige Unterstützung.

Gerade nach der Reha ist es für Sie wichtig, eine Tätigkeit in einem Unternehmen zu finden, das zu Ihren Werten und Bedürfnissen passt. Genau darauf ist INQUA mit seiner über zwanzigjährigen Erfahrung als Coaching-Institut spezialisiert. Unser zertifiziertes Karriere-Coaching bietet Ihnen eine klare Struktur und gleichzeitig genug Raum für Ihre individuellen Anliegen. Gemeinsam mit Ihnen arbeiten wir in der Reflexionsphase des Coachings Ihre Kompetenzen, Interessen sowie Werte und damit den roten Faden Ihrer Erwerbsbiografie heraus. Auf dieser Basis entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen Ihre beruflichen Optionen.

In der Umsetzungsphase machen wir Sie fit für digitale Auswahlprozesse und unterstützen Sie mit einer fundierten Bewerbungsstrategie bei Ihrem Wiedereinstieg bzw. Ihrer Neuorientierung. So finden Sie nach Ihrer Krankheit einen neuen Job. Mehr Informationen finden Sie in unserem  aktuellen Info-Flyer.

Abhängig von Ihrer Situation trägt Ihre Rentenversicherung bzw. Ihre Berufsgenossenschaft die Kosten Ihres Reha-Coachings, um Sie bei der Wiedereingliederung ins Berufsleben zu unterstützen. So bietet Ihnen Ihr Karriere-Coaching von INQUA die ideale Basis für Ihre Karriereplanung.

FAQ – Die häufigsten Fragen zum INQUA Karriere-Coaching

Sie haben noch Fragen zum Coaching nach der Reha? Häufige Fragen und unsere Antworten haben wir hier für Sie aufgelistet. Sollten Sie noch weitere Informationen brauchen, helfen wir Ihnen sehr gerne persönlich weiter. Benutzen Sie dazu einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

An wen richtet sich das REHA-Coaching-Angebot?

Unser Angebot richtet sich an Akademiker:innen, Fach- und Führungskräfte, die nach erfolgreicher Rehabilitation das medizinische Okay haben, wieder beruflich tätig zu werden. Wir unterstützen Sie in einem intensiven Einzelcoaching-Prozess Ihre Handlungsfähigkeit und Kompetenzen bei der eigeninitiativen Arbeitssuche zu stärken.

Wo setzt unser Coaching im Prozess der Rehabilitation an?

Unser Coaching ist als finaler Schritt am Ende Ihres REHA-Prozesses konzipiert. Unser Karriere-Coaching bietet Hilfe zur Selbsthilfe zur beruflichen Neuorientierung und ersetzt keine psychologische Betreuung.

Wie erhalte ich eine Förderung?

Unser Karriere-Coaching ist durch die DEKRA zertifiziert und kann durch Ihren REHA-Träger (z.B. durch Rentenversicherung oder Berufsgenossenschaft) zu 100% gefördert werden. Kontaktieren Sie Ihre:n Fallmanager:in bei Ihrem zuständigen Träger und lassen Sie sich über ihre Förderungsmöglichkeiten beraten. Es handelt sich bei dieser Förderung um eine Kann-Leistung, über die individuell entschieden wird. Hier können Sie unseren Flyer herunterladen, um diesen bei Ihrem Träger vorzulegen.

Kann ich mich anmelden, wenn ich mich noch in einer REHA-Maßnahme befinde?

Für eine Kostenübernahme der DRV kann es förderlich sein, dass Sie sich direkt aus einer laufenden Maßnahme um ein Coaching bei INQUA kümmern. Wichtig ist, dass Sie nach Beendigung Ihrer laufenden Maßnahme und mit Beginn unseres Coaching-Prozesses wieder arbeitsfähig sind.

Welche Vorkenntnisse benötige ich, um das Coaching-Angebot optimal zu nutzen?

Wenn Sie sich für unser Coaching anmelden möchten, sollten Sie bereits eine Vorstellung davon haben, welche grundsätzlichen Rahmenbedingungen Sie benötigen, um beruflich wieder einzusteigen. Wir entwickeln mit Ihnen Optionen, in denen Ihre individuelle Kompetenzkombination gefragt ist und die zu Ihren Werten, Ihrer Persönlichkeit und Ihrem neuen Lebenskonzept passen.

Was wird von mir im Coaching erwartet?

Um maximal von unserem Coaching-Angebot zu profitieren, sollten Sie die Bereitschaft zur Reflexion der eigenen Berufsbiografie mitbringen. Auch sollten Sie sich genug Zeit zwischen den Coaching-Sitzungen für Protokolle und die prozessbegleitenden Aufgaben nehmen. Die eigeninitiative Arbeit an Ihren Bewerbungsunterlagen oder Onlineprofilen gehört genau zum Coaching wie eine selbstständige Stellenrecherche.

Bietet das INQUA-Institut auch Arbeitsvermittlung an?

Wir bieten keine Arbeitsvermittlung an und stellen keinen Kontakt zu potenziellen Arbeitgebern her. Unser Coaching bietet eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Wie wird die Qualität des Coachings gesichert?

Unsere Coaches verfügen über eine mehrjährige Berufserfahrung und haben eine zertifizierte systemische Coaching-Ausbildung absolviert. Sie sind zusätzlich in unseren speziellen Methoden High Profiling® und der Ressourcenorientierten Genogrammarbeit ausgebildet. Sie nehmen regelmäßig an Intervisionsgruppen teil und nutzen unser Workshop-Angebot zu aktuellen Themen. Zu guter Letzt bitten wir alle Kunden um Feedback, das wir sorgfältig auswerten. Lesen Sie hier unsere Evaluation.

Kann ich den Rhythmus der Coachingsitzungen anpassen?

Ja. In der Regel finden unserer Sitzungen wöchentlich statt. Die Gesamtdauer beträgt üblicherweise acht Wochen. Sollten Sie individuelle Gründe für eine andere Taktung haben, finden wir sicher eine Lösung. Sprechen Sie uns gerne an.

Sind die Coaching-Räume barrierefrei?

Da unser Coaching auch vollständig online absolviert werden kann, ist eingeschränkte Mobilität keine Barriere für eine Teilnahme an unserem Angebot. Unsere Leistung ist nicht für Gehörlose oder Blinde ausgelegt und erfordert sehr gute Deutschkenntnisse auf C1-Niveau.

Gibt es im INQUA-Coaching Raum für meine ganz individuellen Fragestellungen?

Auf jeden Fall! Feste Bestandteile sind im INQUA-Prozess die biografischen Methoden High Profiling® und die ressourcenorientierte Genogrammarbeit. Sie sorgen für eine fundierte Bestandsaufnahme. Auf dieser Basis können Sie mit Ihrem Coach alle Fragstellungen zu Ihrer beruflichen Orientierung und zur Ausgestaltung und Umsetzung Ihrer Bewerbungsstrategie bearbeiten.

Kann ich den Prozess bei Bedarf verlängern?

Nach Zustimmung Ihres REHA-Trägers kann unsere Coachingmaßnahme verlängert werden.

Welche Informationen werden an meinen Reha-Berater weitergegeben?

Ein vertraulicher Rahmen ist eine Grundvoraussetzung für ein gelungenes Coaching. So werden keine Informationen aus dem Prozess ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Am Ende der Maßnahme verfasst Ihr/e Coach in Abstimmung mit Ihnen einen Abschlussbericht zur Vorlage bei Ihrem REHA-Träger. Dieser dient der Planung weiterer Schritte und Unterstützungsbedarfe.

Wer bekommt Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben?

Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben erhalten alle deren Erwerbsfähigkeit aufgrund einer körperlichen oder seelischen Erkrankung oder Behinderung erheblich gefährdet oder bereits gemindert ist.

Wann bekommt man eine Umschulung von der Rentenversicherung?

Eine Umschulung wird von der deutschen Rentenversicherung überwiegend dann finanziert, wenn Sie auch nach der Rehabilitation längerfristig eine Beeinträchtigung und hierdurch besondere Anforderungen an den Arbeitsplatz haben.

Wann habe ich Anspruch auf eine Umschulung?

Eine Umschulung ist eine sogenannte Kann-Leistung. Einen gesetzlichen Anspruch hierauf gibt es nicht, jedoch gibt es bei einer Gefährdung oder Minderung aufgrund körperlicher oder seelischer Erkrankungen/Behinderung den Anspruch auf die Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Über diese können Sie unter anderem das Karriere-Coaching des INQUA-Instituts finanzieren und so neue berufliche Perspektiven entdecken.

Wie geht es nach der beruflichen Reha weiter?

Wenn Ihnen nach der Reha Arbeitsunfähigkeit bescheinigt wird, gibt es drei Möglichkeiten, wie es weitergeht: Sie machen eine stufenweise Wiedereingliederung in Ihren vorherigen Beruf. Sie machen eine berufliche Rehabilitation wie das INQUA Karriere-Coaching zur Ergänzung. Sind Sie aufgrund von Beeinträchtigungen nicht mehr arbeitsfähig, beantragen Sie Erwerbsminderungsrente.

Abhängig von Ihrer Situation trägt Ihre Rentenversicherung bzw. Ihre Berufsgenossenschaft die Kosten Ihres Reha-Coachings, um Sie bei der Wiedereingliederung ins Berufsleben zu unterstützen. So bietet Ihnen Ihr Karriere-Coaching von INQUA die ideale Basis für Ihre Karriereplanung.

Zertifiziert und wissenschaftlich fundiert – die Vorteile Ihres Reha-Coachings

Nach körperlicher oder seelischer Erkrankung einen Job zu finden, der zu Ihnen passt, ist das Ziel Ihres Reha-Coachings von INQUA.

„Ich kann meinen Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben! Wie soll es weitergehen?“ Wenn Sie vor solch existenziellen Fragen im Leben stehen, hilft Ihnen das Jobcoaching des INQUA - Instituts.

In Einzelsitzungen analysieren Sie gemeinsam mit Ihrem Karriere-Coach Ihre bisherige berufliche Laufbahn. Sie sprechen auch über außerberufliche Interessen, Normen und Werte.

Das speziell für Akademiker:innen, Fach- und Führungskräfte entwickelte Reha-Coaching von INQUA setzt dabei auf eigens konzipierte wissenschaftlich fundierte Methoden wie High Profiling® und die Ressourcenorientierte Genogrammarbeit.
Durch regelmäßige Schulungen sind unsere hoch qualifizierten Coaches optimal vorbereitet, um Ihnen in Ihrem Umorientierungs- und Bewerbungsprozess unter die Arme zu greifen: von den Bewerbungsunterlagen über den eigenen Auftritt in den sozialen Netzwerken bis hin zum Online-Bewerbungsgespräch.

Das sagen unsere Teilnehmenden

Werfen Sie einen Blick auf die Stimmen unserer Teilnehmer im Rahmen des Karriere-Coachings am INQUA-Institut:


Nach der Krankheit zurück in den Job: So läuft Ihr Reha-Coaching ab

Sobald Sie wieder arbeitsfähig sind, kann Ihnen Ihr:e Fallmanager:in Ihr Reha-Coaching bewilligen. Da es sich um eine freiwillige Leistung Ihrer Rentenversicherung bzw. Berufsgenossenschaft handelt, führen wir gerne ein unverbindliches Vorgespräch mit Ihnen, um Sie zu Ihren Möglichkeiten zu beraten. Sobald Ihr Reha-Coaching bewilligt wurde, melden Sie sich mit den erforderlichen Dokumenten zu Ihrem Karriere-Coaching bei INQUA an. Wir kümmern uns um alle weiteren Formalitäten.

Ihr intensives Reha-Coaching erstreckt sich über einen Zeitraum von acht Wochen, in dem Sie in 20 Einzelsitzungen Ihre beruflichen Chancen reflektieren. Sie planen die Zukunft Ihrer Karriere und bereiten sich auf Ihre Bewerbungssituationen vor. Dabei haben Sie drei Optionen, um Ihr Karriere-Coaching nach Ihrer Reha so flexibel wie möglich zu gestalten: als Online-Coaching, als Coaching vor Ort oder in einer Kombination aus Online- und Präsenzsitzungen.

Kontakt zur INQUA – Karriere-Coaching
Inqua Institut logo

INQUA Coaching GmbH & Co. KG

Ackerstr. 3a
10115 Berlin

Tel.: 0800 / 1720178
E-Mail-Adresse: info@inqua-institut.de

Ihr professioneller Ansprechpartner nach Ihrer Reha

Falls Sie Unterstützung und Orientierung benötigen, wenn Sie nach Ihrer Krankheit zurück in Ihren Job finden wollen, helfen wir Ihnen weiter. In unserem Flyer erhalten Sie einen informativen Überblick über Ihr Karriere-Coaching bei INQUA. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, direkt zur unverbindlichen Voranmeldung zu gelangen. Darüber hinaus klären wir Ihre Anliegen gerne flexibel per E-Mail, Telefon oder im unten liegenden Kontaktformular mit Ihnen.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.