INQUA Karriere-Coaching – So funktioniert’s

AnmeldungFüllen Sie jetzt die Voranmeldung aus und lernen Sie Ihren Coach kennen

Lesen Sie unsere FAQs

01. Wie kann ich schnellstmöglich starten?

Schicken Sie uns noch heute ihren Gutschein und den unterschriebenen Vertrag, den wir Ihnen nach der Voranmeldung per E-Mail zuschicken. Nach Erhalt beantragen wir sofort die Bewilligung bei der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter für Sie. Unser Antrag wird nun von Ihrer Agentur für Arbeit geprüft. Die Bewilligung trifft in der Regel nach ca. zehn Tagen bei Ihnen und uns ein. In der Zwischenzeit weisen wir Ihnen schon Ihren Coach zu, so dass Sie in der Regel 2-3 Wochen nach dem Absenden Ihrer Unterlagen mit dem Coaching beginnen können.

02. Wie lange dauert es, bis ich mit dem Coaching beginnen kann?

Wenn Sie bereits einen AVGS-Gutschein von Ihrer Arbeitsagentur oder dem Jobcenter erhalten haben, füllen Sie die Voranmeldung aus. Dann erhalten Sie per E-Mail den Vertrag, den Sie unterschrieben zusammen mit dem Gutschein an uns schicken. Ab diesem Datum müssen Sie mit einer Bearbeitungszeit von 2-3 Wochen rechnen. Während dieser Zeit weisen wir Ihnen bereits einen verfügbaren Coach in Ihrer Nähe zu, so dass Sie dann gleich beginnen können.

03. Wie kann das Coaching mit einem Gutschein finanziert werden?

Das Einzelcoaching kann mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) zu 100% finanzieren werden. Einen solchen AVGS können Sie von Ihrer Arbeitsagentur oder Ihrem Jobcenter erhalten, wenn Sie Arbeitslosengeld I oder II (auch als Aufstockung) beziehen. Sie können den AVGS auch beantragen, wenn Sie ohne Leistungsbezug arbeitssuchend gemeldet sind. In der Regel entscheidet Ihr/e zuständige/r Arbeitsvermittler/in über den Umfang und die Vergabe.

Unter diesem Link finden Sie weitere Informationen
https://www.inqua-institut.de/coaching-mit-avgs-finanzieren/.

Es ist natürlich auch möglich, das Coaching privat zu finanzieren oder durch Ihren Arbeitgeber, falls dieser eine Outplacement-Beratung anbietet. Kontaktieren Sie uns in diesem Fall per Mail und wir rufen Sie umgehend zurück.

04. Welche Informationen muss ich bei der Arbeitsagentur/dem Jobcenter vorlegen, um einen Gutschein (AVGS) zu erhalten?

Ihr/e Arbeitsvermittler/in wird Sie nach der Nummer der Maßnahme fragen. Am besten drucken Sie sich den Flyer des INQUA-Instituts aus und legen ihn vor. Gerne senden wir Ihrem/Ihrer Arbeitsvermittler*in auf Wunsch auch eine Kostenaufstellung zu.

05. Kann ich die Unterlagen persönlich in der Zentrale in Berlin abgeben?

Eine persönliche Abgabe in unserer zentralen Verwaltung ist nicht möglich.

Schicken Sie die Unterlagen zur Anmeldung bitte zusammen mit Ihrem AVGS-Gutschein per Post an: Dr. Hertkorn INQUA Coaching, Ackerstr. 3a, 10115 Berlin. Wir bearbeiten Ihre Unterlagen nach dem Eintreffen umgehend.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen nicht per Einschreiben, da die Post dann meistens zwei Tage länger dauert, bis sie bei uns ist.

06. Mein Gutschein ist nur für 10 Unterrichts-Einheiten ausgestellt, kann ich mich trotzdem anmelden?

Nein. Bitten Sie Ihre/n Vermittler*in um einen passenden Gutschein.
Bei der Maßnahme handelt sich um eine „Kann-Leistung“, auf die wir keinen Einfluss haben. Gutscheine über mehr Stunden (z. B. 20 Einheiten) können wir annehmen, unsere Leistung umfasst jedoch immer 16 Unterrichtseinheiten inkl. der Erstellung Ihres persönlichen High Profiling®-Kompetenzprofils.

07. Mein Gutschein läuft bald ab (weniger als drei Wochen)

In diesem Fall ist die Verlängerung des Gutscheins durch Ihre Arbeitsagentur oder den Jobcenter erforderlich.

Generell sollten die Unterlagen schnellstmöglich zur Bearbeitung an unsere zentrale Verwaltung in Berlin gesandt werden. Der Gutschein allein berechtigt Sie noch nicht dazu, mit einem Coaching zu beginnen. Zuvor muss der Träger (in diesem Fall INQUA) den Gutschein zusammen mit dem Vertrag einreichen und die Bewilligung der Coaching-Maßnahme beantragen. Dies benötigt einen Vorlauf von mindestens zwei, oft jedoch drei Wochen. (Den Vertrag für die Anmeldung erhalten Sie von uns per Mail, wenn Sie die Voranmeldung ausfüllen und auf „senden“ klicken.)

Falls eine Verlängerung nicht möglich ist, schicken Sie uns eine E-mail oder rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne eine Lösung zu finden.

08. Wo findet das Coaching statt?

Ihr Coaching findet in größtmöglicher Nähe zu Ihrem Wohnort in den zertifizieren Räumen eines unserer Coaches statt.

09. Findet das Coaching in der Nähe meines Wohnortes statt?

Ja. Wir sind deutschlandweit an 13 Standorten mit vertreten. Ihr Coaching findet in einem der zertifizierten Räume eines unserer Coaches statt, der sich in größtmöglicher Nähe zu Ihrem Wohnort befindet und zum nächstmöglichen Zeitpunkt verfügbar ist.

10. Wann werde ich über den Ort und Termin des Coachings informiert?

Sobald uns der Gutschein und der Vertrag vorliegen, informieren wir Sie per E-mail über den Ort ihres Coachings und den ersten Termin. Alle weiteren Termine legen Sie dann mit Ihrem Coach fest.

11. Kann ich mir meinen Coach selbst aussuchen?

In der Regel suchen wir den Coach für Sie aus, dessen Räume ihrem Wohnort am nächsten liegen und der zeitlich verfügbar ist. Sie können aber einen Wunsch äußern, wir versuchen dann, diesem je nach dessen zeitlichen Kapazitäten zu entsprechen.

12. Kann ich einen Coach mit meinem beruflichen Hintergrund oder einem bestimmten Branchen-Hintergrund bekommen?

Unser Coaching ist eine branchenunabhängige Hilfe zur Selbsthilfe und keine Fachkräftevermittlung. Es ist sogar meist besser, wenn der Coach einen anderen Hintergrund hat und so völlig unvoreingenommen die richtigen Fragen stellt.

 

13. Kann ich meinen Coach vor dem Coaching kennenlernen?

Ja, wir bieten Ihnen an, mit dem für Sie reservierten Coach vorab ein Telefongespräch zu führen. Teilen Sie uns in diesem Fall bei der Online-Anmeldung im Formular mit, dass Sie ein Vorgespräch wünschen und hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer. Der Coach wird sich dann binnen 48 Stunden (werktags) bei Ihnen melden.

14. Was ist, wenn ich mit dem Coach nicht klarkomme?

Das kommt sehr selten vor, aber falls es der Fall sein sollte, suchen wir selbstverständlich nach einem Ersatz.

15. Wie wird die Qualität unseres Coachings gesichert?

Unsere Methoden sind wissenschaftlich fundiert. Sie beruhen auf einer 20-jährigen Erfahrung und werden fortlaufend weiterentwickelt. Die Coaches verfügen über eine fundierte Ausbildung, langjährige Berufserfahrung sowie eine Zusatz-Ausbildung in den biografieorientierten Methoden unseres Instituts. Sie nehmen jährlich an Fortbildungen und vierteljährlich an Intervisionsgruppen teil und erhalten von uns Einzelsupervision nach Bedarf. Lesen sie auch unseren Beitrag zum Thema im INQUA-Blog: https://www.inqua-institut.de/karriere-coach-ausbildung/

16. Was wird von mir im Karriere-Coaching erwartet?

Wir arbeiten biografieorientiert. Sie sollten bereit sein, über Ihre berufliche Biografie zu sprechen und zu reflektieren. Zwischen den Sitzungen erhalten sie “Hausaufgaben“, die ein wichtiger Bestandteil des Coaching-Prozesses sind. Je besser Sie die Sitzungen vor- und nachbereiten, desto intensiver wird der Prozess und Sie erhalten bessere Ergebnisse.

17. Ich bin kein/e Akademiker*in, kann ich das Coaching trotzdem machen?

Ja. Unser Angebot richtet sich auch an Fach- und Führungskräfte. Wenn Sie unsicher sind, ob unser Angebot zu Ihnen passt, können Sie sich unverbindlich voranmelden und ein Vorgespräch mit einem Coach vereinbaren.

18. Ich lebe noch nicht lange in Deutschland. Kann ich das Coaching dennoch in Anspruch nehmen?

Selbstverständlich.  Bitte beachten Sie, dass Sie mindestens über C1-Niveau in Deutsch verfügen müssen, damit die Durchführung des qualitativen Leitfadeninterviews für die Erstellung des Kompetenzprofils High Profiling® erfolgreich verlaufen kann.

19. Ich möchte mit dem Coaching anfangen, habe jedoch noch etwas Urlaub geplant

Grundsätzlich ist es kein Problem, wenn der Urlaub nicht länger als zwei Wochen dauert. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Coach, welche  individuelle Regelung sich gemeinsam finden lässt.

20. Ich möchte das Coaching in weniger als in der vorgesehenen Zeit von acht Wochen absolvieren – kann ich das Coaching auch in 4 oder 6 Wochen machen?

Unser Coaching-Curriculum ist ganz bewusst auf acht Wochen ausgelegt. Es handelt sich um einen intensiven Prozess. Nur durch eine gründliche Reflexion lässt sich die Zukunft sinnvoll planen. Überlegen Sie sich, ob unser Verfahren Ihren Bedürfnissen entspricht. Wenn dies der Fall ist, aber es dennoch Gründe gibt, weswegen Sie das Coaching verkürzen wollen, ist eine Ausnahme möglich. Bitte teilen Sie uns Ihren Wunsch und die Gründe im Formular zur Voranmeldung mit.

21. Kann ich das Coaching trotz Arbeitsaufnahme beenden?

Nein, das Coaching wird mit dem Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme abgebrochen. Ob eine Ausnahme möglich ist, müssen Sie mit Ihrem/Ihrer zuständigen Arbeitsvermittler*in besprechen.

22. Ich habe eine Frage, auf die ich hier noch keine Antwort gefunden habe.

Schicken Sie uns eine Mail mit Ihrem Anliegen und Ihrer Telefonnummer an: info@inqua-institut.de.
Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

AnmeldungFüllen Sie jetzt die Voranmeldung aus und lernen Sie Ihren Coach kennen


Falls Sie einen AVGS-Gutschein beantragen wollen, laden Sie unseren Flyer als PDF  zur Vorlage bei der Arbeitsagentur herunter.

Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Martin Hertkorn & das INQUA-Team