SW-Foto: Drei Personen stehen in leerer Etage in einem Hochhaus am Fenster

Über den Umgang mit Fehlern

Der Umgang verschiedener öffentlicher Personen mit ihren Plagiatsvorwürfen zeigt, wie man mit Fehlern nicht umgehen sollte. Im ersten Augenblick erscheint uns das Leugnen von Fehlern immer als angenehmer, als ein ehrliches Bekenntnis. Doch die Welle der Empörung wird dadurch mindestens verdoppelt.

Auch große Konzerne wählen immer öfter den Weg der offenen Kommunikation im Umgang mit Katastrophenmeldungen. Ein Beispiel dazu lieferte einst BP mit der Darstellung der Katastrophe im Golf von Mexiko. Der größte Fehler im Umgang mit Fehlern entsteht meiner Meinung nach aus dem Glaube, selbst perfekt und unfehlbar zu sein. Viel besser erscheint mir davon auszugehen, dass sich die meisten Menschen, genauso wie ich selbst, keine Fehler bewusst machen wollen. Diese Haltung macht es möglich, Fehler als Lernquellen zur Entwicklung hin zu einer fehlerfreieren Zukunft zu sehen, statt im Sumpf von (Selbst-)Schuldzuweisungen zu verharren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.