Mit Gefühlen zum Erfolg

Wie erfolgreich Sie in Ihrem Beruf sind, hängt – neben Ihrer Fachkompetenz – davon ab, wie gut Sie mit Ihren eigenen und den Gefühlen der Anderen umgehen können. Eine wichtige Erkenntnis bietet hier der Ansatz von Leslie Greenberg mit seiner Unterscheidung zwischen primären und sekundären Emotionen.

Dazu ein Beispiel: Sie ärgern sich über Ihren Kollegen (oder Ihre Kollegin). Betrachten Sie diesen Ärger als eine sekundäre Emotion. Durch Innehalten und Selbstreflexion (eventuell unterstützt durch Coaching) wird Ihnen bewusst, dass Ihre tiefere „primäre Emotion“ Verletztheit ist, da dieser Kollege  (oder diese Kollegin) Ihnen vor Jahren etwas vor der Nase weggeschnappt hat, was eigentlich Ihnen zustand. Da Sie nun die echte Emotion (Gekränktheit) kennen, können Sie adäquater reagieren: Statt mit einer bissigen Bemerkung zurückzuschlagen, gehen Sie auf diesen Menschen zu und sagen ihm, dass Sie sich durch sein Vorgehen gekränkt fühlen und sich ein anderes Verhalten wünschen. Formulieren Sie den Wunsch kurz und deutlich. Ein solches Vorgehen macht eine Auflösung des Konfliktes in Ihrem Sinne sehr wahrscheinlich, denn aus meiner Erfahrung gibt es kaum Menschen, die es genießen, mit anderen im Clinch zu stehen. So wird auch Ihr Gegenüber im Grunde froh sein, wenn Sie ihm die Chance geben, den Frieden wieder herzustellen.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Lesen Sie monatlich die aktuellsten News vom Arbeitsmarkt & Tipps zum Bewerbungsprozess – kostenlos in Ihrem E-Mail-Postfach.




Letzte Beiträge

Podcast-Cover COACHGEFLÜSTER – Folge 9 mit Barbara Hillringhaus

COACHGEFLÜSTER Folge 9 – Coaching als „fantastische Reise“

Dieses Mal treffen wir bei COACHGEFLÜSTER auf die INQUA Klientin Barbara Hillringhaus. Sie spricht über die besonderen Herausforderungen, die Menschen in fortgeschrittenen Phasen ihrer Karriere bei der Jobsuche zu meistern haben – aber auch darüber, wie ein Karriere-Coaching am INQUA-Institut ihr in genau dieser Lebenssituation geholfen hat.
Viel Spaß beim Zuhören!

Podcast-Cover COACHGEFLÜSTER – Folge 8 mit Andrea Nägel

COACHGEFLÜSTER Folge 8 – Hochsensibilität im Job

In der achten Folge von COACHGEFLÜSTER spricht INQUA Karriere-Coach Andrea Nägel über Hochsensibilität im Businesskontext. Die Expertin – selbst hochsensibel – klärt über die Auswirkungen dieses Persönlichkeitsmerkmals auf Berufsalltag und Jobsuche auf. Und sie verrät, wie Hochsensible ihre besonderen Eigenschaften als Kompetenz einsetzen und mit Herausforderungen umgehen können.

newsletter oktober

INQUA Newsletter vom 7. Oktober

In der aktuellen Ausgabe unseres INQUA Newsletters finden Sie News vom Arbeitsmarkt und die besten Netz-Artikel der zurückliegenden Wochen.
Erfahren Sie, wie Sie am besten auf Fragen von Recruiter:innen reagieren und wie Sie die Chance nutzen können, wenn Sie dazu aufgefordert werden, ihr eigenes Arbeitszeugnis zu schreiben. Zudem haben wir Good News zur allgemeinen Job-Zufriedenheit innerhalb der Bevölkerung.