COACHGEFLÜSTER Folge 2 – Qualität ist bunt

Blick ins INQUA Studio bei COACHGEFLÜSTER Folge #2 mit Alexander Setzer
Host Johannes Junker (li.) im Studio mit Alexander Setzer, Head of Coaching am INQUA-Institut

In der zweiten Folge von COACHGEFLÜSTER spricht Johannes Junker mit Alexander Setzer, Head of Coaching am INQUA-Institut. Alexander Setzer ist bei INQUA unter anderem für die Ausbildung der Coaches und für die Qualitätssicherung der Coachings verantwortlich – und er ist ein Mensch mit einem „bunten Hintergrund“. Das belegt er mit Auszügen aus seiner vielseitigen Biografie. Im Interview erklärt Alexander Setzerwas ein gutes Coaching ausmacht. Er erläutert, welche Methoden sinnvoll sind, mit welchen Anliegen die Klient:innen ins Coaching kommen und er gibt einen Einblick in den Recruiting-Prozess, den neue Coaches bei INQUA durchlaufen. Die Auswahl der richtigen Coaches ist – neben ihrer Ausbildung in den INQUA Methoden wie High Profiling® und ihrer kontinuierlichen Weiterbildung – ein wichtiger Baustein zur Sicherung der Qualität des Coaching-Prozesses. Hier legt Alexander Setzer großen Wert auf Diversität – auf einen bunten Hintergrund eben, den er auch selbst vorweisen kann. Denn eigentlich ist der „Wiener, der vor zwölf Jahren seinen Weg nach Berlin gefunden hat“ studierter Ingenieur für Elektrotechnik. Neben seiner Arbeit bei INQUA erfüllt er sich mit einem weiteren Studium zurzeit einen lang gehegten Traum. Er schreibt an seiner Bachelor-Arbeit, für die er sich ein waschechtes Nerd-Thema ausgesucht hat. Und natürlich stellt auch er sich am Ende des Podcasts den Rapid Fire Questions von Johannes Junker. mit Alexander Setzer, Head of Coaching am INQUA-Institut. Alexander Setzer ist bei INQUA unter anderem für die Ausbildung der Coaches und für die Qualitätssicherung der Coachings verantwortlich – und er ist ein Mensch mit einem „bunten Hintergrund“. Das belegt er mit Auszügen aus seiner vielseitigen Biografie. Im Interview erklärt Alexander Setzerwas ein gutes Coaching ausmacht. Er erläutert, welche Methoden sinnvoll sind, mit welchen Anliegen die Klient:innen ins Coaching kommen und er gibt einen Einblick in den Recruiting-Prozess, den neue Coaches bei INQUA durchlaufen. Die Auswahl der richtigen Coaches ist – neben ihrer Ausbildung in den INQUA Methoden wie High Profiling® und ihrer kontinuierlichen Weiterbildung – ein wichtiger Baustein zur Sicherung der Qualität des Coaching-Prozesses. Hier legt Alexander Setzer großen Wert auf Diversität – auf einen bunten Hintergrund eben, den er auch selbst vorweisen kann. Denn eigentlich ist der „Wiener, der vor zwölf Jahren seinen Weg nach Berlin gefunden hat“ studierter Ingenieur für Elektrotechnik. Neben seiner Arbeit bei INQUA erfüllt er sich mit einem weiteren Studium zurzeit einen lang gehegten Traum. Er schreibt an seiner Bachelor-Arbeit, für die er sich ein waschechtes Nerd-Thema ausgesucht hat. Und natürlich stellt auch er sich am Ende des Podcasts den Rapid Fire Questions von Johannes Junker.

COACHGEFLÜSTER im Abo

Sie wollen keine Folge verpassen? Dann abonnieren Sie COACHGEFLÜSTER! Sie finden unseren Podcast auf Spotify, Amazon Music, Google Podcasts, Apple Podcasts und bei YouTube.

Hier finden Sie weitere Informationen:

Interview mit Alexander Setzer: „Die Ausbildung unserer Karriere-Coaches ist das Fundament unserer Qualität“

FAQ: Zertifiziert und gefördert: Ihr AVGS-Coaching

Flyer (PDF): „Karriere-Coaching mit High Profiling® Digital“ Buchtipp aus der Folge:

„Sie nannten es Arbeit: Eine andere Geschichte der Menschheit“

Info-Video: INQUA Karriere-Coaching mit AVGS – So funktioniert’s

Wikipedia-Eintrag zu Gunther Schmidt

Über den Host:

Beitrag teilen:

Benötigen Sie eine persönliche Beratung?

Gerne beantworten wir Ihnen alle Ihre Fragen rund um die Förderung des INQUA Karriere-Coachings durch AVGS.

Letzte Beiträge