Frau im Online-Coaching am Laptop, lachend mit Kopfhörern

Online-Coaching auf Erfolgskurs – Karriere-Coaches berichten aus der Praxis

INQUA Online-Coaching punktet als “flexibles Format mit Trainingseffekt”

Online-Coaching ist mehr als ein flexibles Ausweich-Format in Krisenzeiten. Immer mehr Kund*innen, die sich in den vergangenen Wochen für unser zertifiziertes Online-Angebot entschieden haben, schätzen die Video-Live-Sitzungen für ihre einzigartigen Vorteile und Stärken. Auch unsere Coaches sind der Meinung, dass das INQUA Online-Coaching gleichberechtigt zur Präsenz-Variante zu sehen ist und einen ganz eigenen, reichhaltigen Mehrwert bietet. Hier berichten sie von ihren Erfahrungen in der Praxis, von Aha-Momenten und wie ihre Klient*innen die besonderen Potenziale und Stärken des Formats für sich nutzen konnten.


Porträt Alexander Setzer, Head of Coaching am INQUA Institut für Coaching

Alexander Setzer, Berlin

„In Zeiten von Corona liegen bestimmte Vorteile auf der Hand: Das Coaching lässt sich unkompliziert fortsetzen, selbst wenn jemand Erkältungssymptome spürt oder Angst vor einer Ansteckung hat. Abgesehen davon sehe ich große Vorteile im organisatorischen Rundherum: Die Anfahrt wird gespart und damit Zeit.

Für das INQUA Karriere-Coaching im Speziellen bietet Online den Vorteil, dass wir das High Profiling® wunderbar gemeinsam auswerten können, ohne dass dieses ausgedruckt werden muss oder dass Coach oder Kund*in einen Laptop mitnehmen müssen. Auch das Genogramm und die Vorbereitung auf Video-Vorstellungsgespräche lassen sich sehr gut online durchführen. Die Arbeit an Social-Media-Profilen funktioniert einfacher in der Online-Variante, da das Profil direkt am Bildschirm bearbeitet werden kann.

Was mich am meisten erstaunt hat? Dass auch Methoden wie das Innere Team sehr gut umsetzbar sind. Ich hatte einen Klienten, der unter einem starken inneren Antreiber litt. Ich empfehle an dieser Stelle diesen inneren Anteilen einen körperlichen Ausdruck zu geben, etwa eine Pose ergänzt durch entsprechende Gestik, weil man dann gezielter damit umgehen kann. Auch dieses Vorgehen hat online sehr gut funktioniert und wir konnten zielgerichtet mit dem inneren Teamplayer arbeiten. Insgesamt erlebe ich unser Online-Coaching als sehr flexibles Format mit Trainingseffekt.”
 
Alexander Setzer ist Head of Coaching am INQUA Institut, Berlin. Zum Profil auf unserer Website

 

Porträt INQUA Karriere-Coach Henrike Hüttner

Henrike Hüttner, Berlin

„Sehr positiv sehen meine Klient*innen die große Flexibilität des Online-Coachings: zum einen terminlich, zum anderen durch die Nutzung digitaler Quellen, die wir per Screen-Sharing gemeinsam durchgehen und gleich besprechen können – was im Präsenz-Coaching immer zeitversetzt passiert. So können wir uns zum Beispiel inspirierende Seiten im Netz gemeinsam ansehen, die eigene Bewerbung durchgehen sowie im Prozess direkt verändern und Neues gleich ausprobieren.

Besonders hilfreich war es für einen meiner Klienten, durch unser Online-Coaching mehr Gelassenheit für digitale Formate wie zum Beispiel ein Skype-Vorstellungsgespräch mit 6 (!) Personen zu entwickeln. Dank konkretem Training im selben Format konnte mein Klient seine Vorbehalte loslassen und ein positives Mindset entwickeln, dadurch seine zahlreichen Gegenüber gut mitnehmen und von seiner Person überzeugen.

Insgesamt hilft das Online-Coaching, im Karriere-Prozess und in einer Umbruchphase am Ball zu bleiben und sich ganz unabhängig von den äußeren Gegebenheiten zu machen. Daher ist es ein super Pluspunkt für die eigene Selbstwirksamkeit und stärkt das Gefühl: Ich komme voran und habe Erfolg!“
 
Henrike Hüttner ist INQUA Karriere-Coach in Berlin. Zum Profil auf unserer Website

 

Porträt INQUA Karriere-Coach Dr. Urte Hotje

Dr. Urte Hotje, Hannover

„Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich meine Klienten im Online-Coaching zum Teil schneller öffnen. Im normalen Präsenz-Coaching befindet sich der Klient erst einmal in einer fremden Umgebung mit einem ihm zu Beginn noch fremden Coach. Die gewohnte Umgebung des eigenen Wohn- oder Arbeitszimmers beim Online-Coaching gibt den Klient*innen Sicherheit, sodass sie schneller in einen konstruktiven Arbeitsmodus kommen können.“
 
Dr. Urte Hotje ist INQUA Karriere-Coach in Hannover. Zum Profil auf unserer Website

 

 

 

Porträt INQUA Karriere-Coach Eva Psaila

Eva Psaila, Nürnberg

„Ich führe Online-Coachings sehr gerne durch, und das seit zwei Jahren. Der Vorteil ist unter anderem, dass ich Dokumente wie Anschreiben und Lebenslauf am Bildschirm teilen und diese zusammen mit dem Kunden bearbeiten kann. Er sitzt am eigenen Arbeitsplatz, was eine bessere Sichtbarkeit der Inhalte, konzentrierteres Arbeiten und einen schnelleren Dokumenten-Zugriff mit sich bringt. Auch das Erstellen des Genogramms mithilfe eines Zeichen-Programms und vorgefertigten Symbolen macht online sehr viel Spaß, denn Änderungen und Ergänzungen können problemlos und rasch vorgenommen werden. Der Kunde bekommt die Datei im Anschluss zugesandt und kann sie jederzeit noch ergänzen.

Etliche Kund*innen berichten mir, dass Sie sich deshalb für INQUA entschieden haben, weil wir Coachings online anbieten. Vor allem jetzt in der Corona- Zeit war das ein großer Vorteil in der Phase, als persönliche Coachings nicht durchgeführt werden durften. Ich bin bei der Vergabe von Online-Terminen auch zeitlich flexibler. Wegfallende Anfahrtswege machen das Video-Coaching zusätzlich attraktiv. Ich freue mich immer wieder aufs Neue drauf!“
 
Eva Psaila ist INQUA Karriere-Coach in Nürnberg. Zum Profil auf unserer Website

 

Porträt INQUA Karriere-Coach Heiko Harders

Heiko Harders, Köln

„Eine der aktuell und in Zukunft sehr wichtigen beruflichen Kompetenzen kann während des Online-Coachings zu Tage gefördert und in allen Coaching-Sessions trainiert werden: Professionelles Experimentieren mit Software zur Kommunikation und zum Feedback in Echtzeit – mit Instant-Massaging-Tools wie Slack oder Zoom.
Es gibt einerseits Coachees, die bereits über eine fundierte, agile und außergewöhnliche Online-Präsenz verfügen. Andererseits hat nicht jeder die Gabe oder bis dato die Chance bekommen, remote in seinen Arbeitsbereichen und Spezialgebieten zu arbeiten. Meiner Einschätzung nach können viele Arbeitnehmer*innen Gewinner der zunehmenden Digitalisierung werden, wenn sie sich öffnen und wieder Spaß am Experimentieren wie in ‘Kindertagen’ entdecken. Das können sie in meinem Coaching lernen. Old School ist out!“
 
Heiko Harders ist INQUA Karriere-Coach in Köln. Zum Profil auf unserer Website

 

Das INQUA Online-Coaching ist etablierter Bestandteil unseres Portfolios und von der Bundesagentur für Arbeit zertifiziert. Ihren AVGS-Gutschein können Sie dafür wie gewohnt bei uns einlösen.

Aktuell coachen wir bundesweit auch wieder in unseren Beratungsräumen vor Ort, natürlich unter strenger Einhaltung unseres Hygiene-Konzepts. Nutzen Sie jetzt die Zeit für Ihre berufliche Neuausrichtung und bereiten Sie sich mit professioneller Unterstützung auf den veränderten Arbeitsmarkt vor. Wir freuen uns auf die persönliche Begegnung mit Ihnen. Ob vor Ort oder am Bildschirm – Sie haben die Wahl!
 

Weitere Links zum Thema:
INQUA Online-Coaching – So funktioniert’s: Erfahren Sie, wie einfach der Prozess über unsere Kommunikationsplattform funktioniert.
Neuer INQUA Flyer: In unserem aktualisierten Flyer haben wir alle Informationen zum INQUA Karriere-Coaching und zur Anmeldung für Sie zusammengestellt.
Karriere-Coaching in Corona-Zeiten: Experten-Gespräch mit Geschäftsführer Johannes Gramß und Coaches aus dem INQUA Pool

 
Foto: Ekaterina Bolovtsova | Pexels