Mehr als eine Million Menschen über 65 haben einen Job

Immer mehr Menschen gehen auch im Rentenalter einer Beschäftigung nach. Einige möchten gerne weiterhin arbeiten, viele sehen sich aber auch finanziell dazu gezwungen. Unter den sogenannten geringfügig Beschäftigten nimmt die Altersgruppe über 65 Jahre mittlerweile den größten Anteil ein. Noch Ende 2003 hatten rund 600.000 Menschen über 65 in Deutschland einen Minijob, bereits im Dezember 2017 sind es bereits rund 1,1 Millionen. Dies geht aus einer Auswertung der Bundesagentur für Arbeit zu Beschäftigten nach Altersgruppen hervor. Mehr erfahren Sie im Artikel auf zeit.de.