INQUA Newsletter von 9. September

Liebe Leserinnen und Leser,

in der aktuellen Ausgabe unseres INQUA Newsletters finden Sie News vom Arbeitsmarkt und die besten Netz-Artikel der zurückliegenden Wochen.

INQUA ARBEITSMARKT-CHECK

Anhaltende Verbesserung am Arbeitsmarkt

Es geht aufwärts: Trotz Coronapandemie und Sommerpause sinkt die Zahl der Arbeitslosen im August weiter. Das ist erstmals seit 2010 der Fall, denn normalerweise steigt die Arbeitslosigkeit in diesem Monat, unter anderem weil vor den Sommerferien weniger eingestellt wird. Die Coronaöffnungen zeigen Wirkung und es werden verstärkt Arbeitskräfte in Gastronomie und Handel gesucht. Mit 12.000 Arbeitslosen weniger als im Juli geht die Arbeitslosenquote auf 5,6 Prozent zurück. Hier die gute Nachricht.

Quelle: spiegel.de

Das richtige Bewerbungsfoto

Auch Bewerbungen unterliegen genau wie die Mode gewissen Trends: Ein Bewerbungsfoto ist heute nicht mehr klein und bescheiden, sondern von Design geprägt, und es können sogar mehrere Fotos in die Bewerbung integriert werden. Zwar dürfen Arbeitgeber:innen offiziell gar keine Fotos mehr bei Bewerbungen verlangen, doch der Großteil der Unternehmen erwartet zumindest ein professionelles Foto des Bewerbers/der Bewerberin. Hier lesen Sie, worauf es ankommt.

Quelle: welt.de

FUNDSTÜCKE DES MONATS

Gute Argumente für die eigenen Ideen

Wie setzt man sich im Unternehmen durch, wenn man Vorschläge für eine effizientere Arbeitsweise hat oder sogar eine neue innovative Idee einbringen möchte? Eine Wirtschaftspsychologin gibt Tipps für die überzeugende Präsentation und entsprechende Vorgehensweise. Selbst für diejenigen, die noch keinen Job haben, ist der folgende Artikel sehr aufschlussreich.

Quelle: süddeutsche.de

Von zu Hause oder im Büro?

Im Vergleich zu Lockdown-Zeiten scheint sich das pandemiebedingte Homeoffice derzeit auf dem Rückzug zu befinden und immer mehr Beschäftigte kehren an ihren Arbeitsplatz zurück. Gleichzeitig ist ein Trend der Flexibilisierung der Arbeit zu beobachten und mehr und mehr Unternehmen, darunter große Konzerne, überlassen ihren Mitarbeitern die Wahl, von wo aus sie arbeiten möchten, oder verzichten sogar auf eine feste Anwesenheitsquote. Das belegen diese Zahlen und Daten.

Quelle: faz.net

 

Beitragsbild: ffikretow | iStock

Letzte Beiträge

COACHGEFLUESTER_Folge7_Theresa-Genth

COACHGEFLÜSTER Folge 7 – Künstliche Intelligenz im Recruiting

23. September 2021

In unserer neuen Podcast-Folge spricht die Psychologin Theresa Genth über die Rolle von Algorithmen und Künstlicher Intelligenz bei der Personalauswahl. Sie verrät, welche Phasen des Recruiting-Prozesses schon heute automatisiert ablaufen können, welche Vorbehalte es gegenüber solchen Verfahren gibt und wie Sie sich als Bewerber:in darauf einstellen können.

Coach Porträts

Die Jobs der Zukunft – mehr Technologie, aber auch mehr Menschlichkeit und Selfcare

7. September 2021

Welche Branchen und Berufsfelder werden in Zukunft besonders gefragt sein? Wir haben unsere INQUA Karriere-Coaches nach ihren Erfahrungen und Einschätzungen gefragt, welche Berufe an Bedeutung gewinnen und welche Fähigkeiten durch die Veränderungen am Arbeitsmarkt besonders wichtig werden, um die Chancen auf einen zukunftsträchtigen Job zu erhöhen.

Podcast-Cover COACHGEFLÜSTER – Folge 6 mit Simone Eva Schüler

COACHGEFLÜSTER Folge 6 – Was ein gutes Coaching ausmacht

12. August 2021

INQUA Karriere-Coach Simone Schüler erklärt in unserem Podcast COACHGEFLÜSTER die Indikatoren für ein erfolgreiches Coaching und was Sie bei der Suche nach dem passenden Coach beachten sollten. Sie erläutert die Rolle des Coaches bei der Jobsuche, wie er bei Entscheidungen helfen kann und dabei, den roten Faden in der eigenen Biografie aufzuspüren. Viel Spaß beim Zuhören!