INQUA Newsletter vom 8. April 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

in der aktuellen Ausgabe unseres INQUA Newsletters finden Sie News vom Arbeitsmarkt und die besten Netz-Artikel der zurückliegenden Wochen.

News vom Arbeitsmarkt

Corona verstärkt Nachfrage nach IT-Experten

Schon lange besteht ein Fachkräftemangel in der IT-Branche, der sich durch die Krise und die Herausforderungen des digitalen Zusammenarbeitens weiter verschärft hat. Nicht nur Spezialisten wie Cloud-Ingenieure sind allerorts gefragt, auch Quereinsteiger:innen öffnen sich neue Türen. Es winken spannende Aufgaben, attraktive Gehälter und nicht-monetäre Vergütungen wie Weiterbildungen. Lesen Sie mehr dazu in diesem Insider-Interview.

Quelle: welt.de

Rechts-Infos zum Homeoffice

Wer aktuell nach Absprache mit seinem Arbeitgeber im Homeoffice arbeitet, sollte seine Rechte und Pflichten kennen. Zweifel tun sich auf, ob man zuhause genauso versichert ist wie im Büro, ob ein Kostenzuschuss etwa für Telefonate gewährt wird, ob Urlaubstage verschiebbar sind oder der Arbeitgeber sogar zum Urlaubnehmen verpflichten darf. Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Quelle: südddeutsche.de

Teamwork trotz räumlicher Distanz

Die Kolleg*innen befinden sich aufgrund der Corona-Krise in der gleichen Situation wie wir selbst: Sie arbeiten im Homeoffice und sitzen alleine vor dem PC. Doch ist Teamarbeit dann überhaupt noch möglich? Wie kann eine virtuelle Zusammenarbeit effektiv funktionieren? Und wie klappt das mit der Motivation? Eine cloudbasierte Struktur bietet genau das, was gefordert wird: gemeinsames Arbeiten – aber eben mit Abstand. Hier wird am Beispiel für Startups erklärt, auf welche Remote-Tools Unternehmen zurückgreifen können.

Quelle: gründerszene.de

Fundstücke des Monats

Videokonferenzen: So machen Sie einen guten Eindruck!

Während der Pandemie werden die meisten Konferenzen per Videochat abgehalten und einfach zu bedienende Programme wie Hangouts, Skype oder Jitsi sind zu unverzichtbaren Tools geworden – für manche*n jedoch absolutes Neuland. Ob es um eine berufliche Besprechung geht oder ein Online-Treffen unter Freunden: ein paar Punkte wie gute Lichtverhältnisse, eine korrekte Kameraeinstellung und die passende Umgebung sollten Sie beachten. Worauf es bei der visuellen Online-Kommunikation noch ankommt, lesen Sie hier.

Quelle: spiegel.de

Bewerbungsmappe in Topform bringen

Wer in den Startlöchern stand und sich bewerben wollte, jetzt aber durch das Coronavirus ausgebremst wurde, kann seine Bewerbungsunterlagen nun nochmals prüfen und für die Zukunft optimieren. Auch bei den mittlerweile bevorzugten E-Mail-Bewerbungen kommt es nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf die Form und den ersten Eindruck an. Hier finden Sie die aktuellen Regeln für Aufbau und Sortierung der Bewerbungsmappe.

Quelle: welt.de

Beitragsbild: Photo by AbsolutVision on Unsplash

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Lesen Sie monatlich die aktuellsten News vom Arbeitsmarkt & Tipps zum Bewerbungsprozess – kostenlos in Ihrem E-Mail-Postfach.




Letzte Beiträge

Podcast-Cover COACHGEFLÜSTER – Folge 5 mit Sylvia Reckel

COACHGEFLÜSTER mit Sylvia Reckel – Werte als Leitsterne

„Die meisten empfinden den Blick auf die sehr persönliche Prägung – begleitet im geschützten Raum – als Geschenk“, so Karriere-Coach Sylvia Reckel darüber, wie Klient:innen die Ressourcenorientierte Genogrammarbeit im INQUA Coaching erleben. In COACHGEFLÜSTER spricht die erfahrene Personalerin über ihre „liebste Methode“, mit der sich per Blick auf die Herkunftsfamilie wichtige Werte für Berufswahl und Jobsuche identifizieren lassen.

Ressourcenorientierte Genogrammarbeit im Karriere-Coaching

Ressourcenorientiert: das Genogramm im Karriere-Coaching

Wer sich beruflich neu orientiert, sollte seine Stärken kennen und sich der eigenen Werte bewusst sein. Diese lassen sich mit Blick auf die familiäre Prägung erschließen. In der Genogrammarbeit spüren wir mit Ihnen unbeachtete Überzeugungen auf, persönliche Werte und ungeahnte Kompetenzen. Lesen Sie, welchen Nutzen Ihnen diese Methode konkret bringt, woher sie stammt, wie sie aufgebaut ist und was unsere Klient:innen darüber sagen.

COACHGEFLÜSTER Folge 4 mit Dennis Meissner

COACHGEFLÜSTER mit Dennis Meißner – Gelassen auf Jobsuche

Hallo Arbeitsmarkt! Nach seinem INQUA Online-Coaching geht unser Klient Dennis Meißner mit Gelassenheit und dem richtigen Werkzeug an der Hand neuen beruflichen Optionen nach. „Auf die Hälfte meiner Perspektiven wäre ich selbst nicht gekommen“, so der „Lehrer auf Abwegen“. In COACHGEFLÜSTER erzählt er von seinem Coaching-Prozess und empfiehlt, ihn auch als Chance zur Persönlichkeitsentwicklung zu nutzen.