INQUA Newsletter vom 11. März

Liebe Leserinnen und Leser,

in der aktuellen Ausgabe unseres INQUA Newsletters finden Sie News vom Arbeitsmarkt und die besten Netz-Artikel der zurückliegenden Wochen.

INQUA ARBEITSMARKT-CHECK

Hochflexibel: der Online-Berufseinstieg

Jobsuche derzeit nur online? Was nachteilig klingt, bietet klare Vorteile für Jobanwärter:innen: Sie müssen nicht mehr zu Karrieremessen tingeln oder von einem Vorstellungsgespräch zum nächsten, da sich Unternehmen auf Online-Bewerbungen, Homeoffice und eine dezentralisierte Arbeitsorganisation eingestellt haben. Wenn der Standort keine Rolle mehr spielt – ob beim Kennenlernen oder der anschließenden Remote-Zusammenarbeit – eröffnet das ganz neue Möglichkeiten für beide Seiten. Ein Recruiting-Experte verrät, welche und worauf es beim Besuch virtueller Karriere-Events ankommt.

Quelle: business-punk.com

So machen Sie Headhunter bei Xing und LinkedIn auf sich aufmerksam

Personaler:innen setzen zunehmend auf künstliche Intelligenz. Dabei nutzen sie Algorithmen bei Xing und LinkedIn, die Jobangebote sortieren, Kontakte vorschlagen und sogar analysieren, ob sich ein:e Benutzer:in möglicherweise beruflich verändern möchte. Diese so genannte Recruiter-Ampel können Sie beeinflussen! Ein HR-Insider erklärt, wie sie funktioniert und wie Sie Ihr Profil testen können.

Quelle: spiegel.de

Kurz und knackig: So gelingt die Initiativbewerbung

Die Initiative ergreifen und die richtige Person zur richtigen Zeit anschreiben – das ist gar nicht so schwer und lohnt sich, da etwa 70 Prozent aller Stellen gar nicht erst ausgeschrieben werden. Eine Karriereberaterin gibt Auskunft, was bei aller Kürze und Knappheit bei der Initiativbewerbung zu beachten ist und worauf Sie getrost verzichten können.

Quelle: n-tv.de

FUNDSTÜCKE DES MONATS

Welche Hobbys gehören in den Lebenslauf – und welche besser nicht?

Außerberufliche Interessen können potenziellen Arbeitgeber:innen Auskunft über die Persönlichkeit von Kandidat:innen geben. Erfahren Sie, warum etwa ein Extremsport für die Führungsposition interessant sein kann, in welchen Jobs die Hartnäckigkeit und Ausdauer von Marathonläufer:innen gefragt ist, in welchen Branchen Personaler:innen bei Gartenarbeit oder Yoga aufhorchen und warum Sie ein sehr verbreitetes Hobby lieber nicht nennen sollten.

Quelle: businessinsider.de

Klischees über Bewerbungen – was ist dran?

Wer sich bewirbt, muss bekanntermaßen viel beachten. Dabei gibt es einige hartnäckige Klischees, die Jobkandidat:innen verunsichern, beispielsweise dass sich eine Bewerbung gar nicht erst lohnt, wenn man nicht alle Anforderungen erfüllt. Stimmt das wirklich? Hier werden ein paar Mythen entlarvt und manch Vorurteil relativiert.

Quelle: welt.de

 

Beitragsbild: ffikretow | iStock