AVGS-Coaching

INQUA Karriere-Coaching wird mit AVGS-Gutschein zu 100 % gefördert

Die Finanzierung eines Karriere-Coachings durch AVGS kann helfen, die Zeit der Arbeitslosigkeit entscheidend zu verkürzen

Mit einem Vermittlungsgutschein von Jobcenter oder Agentur für Arbeit gelingt die berufliche Neuorientierung

Der AVGS-Gutschein ist für viele Arbeitssuchende immer noch ein Geheimtipp! Besonders dann, wenn Sie sich beruflich neu orientieren wollen, ist ein professionelles Karriere-Coaching eine sinnvolle Unterstützung. Doch ein Einzelcoaching bei einem erfahrenen Karriere-Coach ist für viele Arbeitssuchende nicht einfach zu finanzieren. Daher gibt die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter bei Bedarf einen sogenannten Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein aus den AVGS. Mit einem Coaching-Gutschein der Agentur für Arbeit können Sie eine Coaching-Maßnahme vollständig finanzieren, ganz ohne Zuzahlung!

Doch wer bekommt einen AVGS? Wie können Sie diesen beantragen? Welche Argumente helfen Ihnen dabei? Und wie finden Sie das richtige Coaching-Institut, das zu Ihnen und Ihrem spezifischen Anliegen passt? In diesem Artikel gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den AVGS-Gutschein.

Gibt es ein Recht auf den AVGS-Gutschein?

Beim Vermittlungsgutschein AVGS handelt es sich um eine sogenannte „Kann-Leistung“. Das bedeutet: Ihr zuständiger Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit oder beim Jobcenter kann Ihnen einen Gutschein ausstellen, wenn er oder sie überzeugt ist, dass die Chancen Ihrer beruflichen Eingliederung durch das Coaching verbessert werden. Es kommt also auf Ihre spezifische Situation und Ihre Argumente an, ob Sie einen AVGS bekommen können.

Was sind Argumente für die Ausstellung eines AVGS-Gutscheines?

Die Finanzierung eines Karriere-Coachings durch AVGS kann dabei helfen, die Zeit der Arbeitslosigkeit erheblich zu verkürzen. Dies ist das beste Argument für Ihre Arbeitsagentur oder das Jobcenter, Sie durch ein Coaching zu unterstützen. Es ist eine Investition, die sich für alle Seiten auszahlt. Vor allem, wenn Sie sich komplett neu orientieren, kann es ohne Coaching sehr lange dauern, bis der Bewerbungsprozess so richtig Fahrt aufnimmt.

Ein Coaching kann Sie zudem dabei unterstützen, Ihre nächsten beruflichen Optionen planvoll zu entwickeln. Sie profitieren von der Expertise und dem Know-how eines erfahrenen Karriere-Coaches und erhalten so direkte Unterstützung bei der Jobsuche. In unserer neuesten Studie wird die Wirksamkeit des INQUA Karriere-Coachings mit High Profiling® sogar wissenschaftlich belegt.

Wie erhöhe ich meine Chancen auf einen AVGS-Gutschein?

Je konkreter Sie begründen können, warum das Angebot eines speziellen Coaching-Anbieters für Ihre Situation ideal passt, desto höher sind Ihre Chancen. Daher ist eine gründliche Recherche und eine gute Vorbereitung auf das Gespräch mit Ihrem Arbeitsvermittler bei Jobcenter oder Agentur für Arbeit entscheidend. Wir empfehlen: Kontaktieren Sie unterschiedliche Anbieter und holen Sie Angebote ein. Nützlich sind besonders Flyer und Broschüren, die detailliert über das jeweilige Angebot informieren. Hier können Sie zum Beispiel unseren Flyer herunterladen.

Wie finde ich den richtigen AVGS-Coaching-Anbieter?

Bei der Auswahl der Coaching-Anbieter oder Bildungsträger gibt es große Unterschiede. Grundsätzlich gilt: Qualität, Transparenz und Spezialisierung sind die wichtigsten Merkmale, auf die Sie bei der Suche achten sollten. Auch andere Faktoren sind relevant: Ermöglicht der Anbieter ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch mit dem Coach? Wird vorher genau erklärt, wie das Coaching abläuft und welche Methoden genutzt werden? Ist der Anbieter immer up to date und versiert genug, um Sie bei der Jobsuche auch in der digitalen Welt zu unterstützen? Auch wenn das AVGS-Coaching Sie nichts kostet: Nutzen Sie diese großartige Möglichkeit, indem Sie den passenden Anbieter sorgfältig auswählen.

Welches AVGS-Coaching bietet das INQUA Institut an?

Unser AVGS-Angebot richtet sich an Akademiker*innen, Fach- und Führungskräfte. Wir bieten unseren Kund*innen ein zertifiziertes Karriere-Coaching an. Dabei setzen wir auf systemisches Coaching und wissenschaftlich fundierte Methoden eine überzeugende Kombination, besonders bei der beruflichen Neuorientierung und zur Entwicklung nachhaltiger Strategien.

Sie haben Interesse an unserem AVGS-Angebot? Hier können Sie unser Einführungsvideo ansehen. In den FAQ unter dem Video erhalten Sie weitere detaillierte Informationen rund um das INQUA Karriere-Coaching mit AVGS-Gutschein.

Wenn Sie Interesse haben, vereinbaren Sie ganz einfach über unser Online-Formular ein kostenloses Erstgespräch mit Ihrem INQUA Karriere-Coach.

Was muss auf meinem AVGS-Gutschein stehen?

Für ein Karriere-Coaching zur beruflichen Neuorientierung sollte der Gutschein mit dem Ziel „Heranführung an den Ausbildung- und Arbeitsmarkt“ ausgestellt werden.

Unser Coaching-Curriculum ist ganz bewusst auf acht Wochen ausgelegt. Wir sind der Überzeugung, dass nur durch eine gründliche Reflexion eine nachhaltige und erfolgreiche berufliche Zukunftsplanung möglich ist.

Für das INQUA Karriere-Coaching sollte der Gutschein daher über eine Coaching-Leistung mit einer Dauer von mindestens acht Wochen und einem Umfang von mindestens 16 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten) ausgestellt sein. Sollten Sie einen AVGS erhalten haben, der nicht zu unserem Angebot passt, können Sie diesen gegebenenfalls bei Ihrer Agentur für Arbeit oder im Jobcenter anpassen lassen.

Alle Infos hierzu finden Sie zusammengefasst in unserem aktuellen Flyer. Hier geht’s zum Download!

Weitere Links zum Thema:
Ein Coaching komplett mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) der Arbeitsagentur finanzieren – wie geht das? – Voraussetzungen für einen AVGS-Gutschein

Aus der Arbeitslosigkeit in den neuen Job! Wie Sie mit Zweifeln umgehen und innere Barrieren überwinden können – Strategien für den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt

Vom richtigen Umgang mit Stress in der Arbeitslosigkeit  – Übergangssituationen gut bewältigen

INQUA Karriere-Coaching – So funktioniert’s – Info-Film zu unseren biografieorientierten Methoden


Foto: Unsplash | unsplash.com