Coaching-Kongress in München-Erding

Ausgerichtet von der Hochschule für angewandtes Management vom 20.-21.02.2014 – ein Stimmungsbild meiner Teilnahme:
Erst der Aufwand: Kinderbetreuung organisieren, Kunden vertrösten, Reise organisieren, Unterkunft buchen usw. Und dann: Ein absolutes Highlight. Spannende Referentinnen und Referenten, tolle Vorträge, neue oder erweiterte Ansätze, viele offene und unaffektierte angenehme Menschen.

Dazu ein gutes Verhältnis von Wissenschaft und solider Praxis mit dem Sahnehäubchen von interessanten und bekannten Keynote-Speakern. Die Qual der Wahl zwischen den vielen Workshops wurde leichter durch die gemeinsame Anreise mit einem vertrauten Kollegen: Wenn je einer für den anderen mitschreibt, mithört und aktiv teilnimmt, kann anschließend ein bereichernder Austausch stattfinden.  Was mir besonders gefallen hat? Am schönsten ist das Wohlgefühl, sich Zuhause zu fühlen beim Plausch in den Pausen, bei der abendlichen Veranstaltung im Kreis von Gleichgesinnten. Die Verortung, das Mitreden-Können, das Gefühl, am Ball zu sein und zu verstehen. Und zu lernen.

Beispielsweise die möglichen Schwerpunkte im Coaching von Menschen mit 50+ von Professor Sulz. Oder das systembezogene Action Learning, vorgestellt von Prof. Hauser, wodurch in Teams von vier bis sieben Personen über eine längeren Zeitraum gemeinsam sehr intensiv an konkreten Alltagsaufgaben gearbeitet wird. Interessant auch der Vortrag über die „Positive Psychologie“ von Daniela Blickhan. Die Kollegin hat nicht nur brillant präsentiert, sondern Ihre Arbeit auch wissenschaftlich auf die Wirksamkeit hin evaluiert. Oder der Slot von Dr. Schneck über das narzisstische Phänomen unter Führungskräften und der Umgang damit im Coaching. Diese kleine Auswahl ist subjektiv und unvollständig, bringt jedoch bestimmt meine Begeisterung zu diesem ersten Coaching-Kongress der Hochschule für angewandtes Management zum Ausdruck. Für mich ist klar, das nächste Mal bin ich wieder dabei!

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Lesen Sie monatlich die aktuellsten News vom Arbeitsmarkt & Tipps zum Bewerbungsprozess – kostenlos in Ihrem E-Mail-Postfach.




Letzte Beiträge

COACHGEFLUESTER_Folge7_Theresa-Genth

COACHGEFLÜSTER Folge 7 – Künstliche Intelligenz im Recruiting

In unserer neuen Podcast-Folge spricht die Psychologin Theresa Genth über die Rolle von Algorithmen und Künstlicher Intelligenz bei der Personalauswahl. Sie verrät, welche Phasen des Recruiting-Prozesses schon heute automatisiert ablaufen können, welche Vorbehalte es gegenüber solchen Verfahren gibt und wie Sie sich als Bewerber:in darauf einstellen können.

INQUA Newsletter von 9. September

Liebe Leserinnen und Leser, in der aktuellen Ausgabe unseres INQUA Newsletters finden Sie News vom Arbeitsmarkt und die besten Netz-Artikel der zurückliegenden Wochen. INQUA ARBEITSMARKT-CHECK Es geht aufwärts: Trotz Coronapandemie und Sommerpause sinkt die Zahl der Arbeitslosen im August weiter. Das ist erstmals seit 2010 der Fall, denn normalerweise steigt die Arbeitslosigkeit in diesem Monat, … Weiterlesen

Coach Porträts

Die Jobs der Zukunft – mehr Technologie, aber auch mehr Menschlichkeit und Selfcare

Welche Branchen und Berufsfelder werden in Zukunft besonders gefragt sein? Wir haben unsere INQUA Karriere-Coaches nach ihren Erfahrungen und Einschätzungen gefragt, welche Berufe an Bedeutung gewinnen und welche Fähigkeiten durch die Veränderungen am Arbeitsmarkt besonders wichtig werden, um die Chancen auf einen zukunftsträchtigen Job zu erhöhen.