Ausstellung zum Sinn der Arbeit

Wie verändert Arbeit Gesellschaften? Welche Gefühle spielen beim Arbeiten eine Rolle? Diese Fragen haben sich das Team um Harald Welzer und Robert Misik gestellt und vielfältig beantwortet. Herausgekommen ist eine spannende Ausstellung im Museum Arbeitswelt in Steyr. In der Ausstellung und der zugehörigen Publikation wird nach den unsichtbaren Dimensionen rund um die Arbeit gefragt, wie beispielsweise den sozialen Geflechten am Arbeitsplatz, nach Emanzipation, Mobbing, Anpassung, Versagens- und Existenzängsten, aber auch nach dem Stolz auf die eigene Arbeit. Eine detaillierte Vorstellung der Ausstellung finden Sie auf zeit.de.